Skip to main content
  • Städtetrip – Diese 10 Städte musst du einmal im Leben gesehen haben

    Städtetrip – Diese 10 Städte musst du einmal im Leben gesehen haben

Die Welt ist voller schöner Städte und fast in jedem Land findet sich mindestens eine Stadt, die eine Reise wert wäre. Doch die Lebenszeit jedes Reiselustigen ist begrenzt. Es gilt deshalb, sich einige Städte rauszupicken und diese im Laufe des Lebens abzuhaken.

Natürlich ist jedes Städteranking immer subjektiv. Du wirst also vermutlich stets auf unterschiedliche Top-Ten- oder Top-Twenty-Listen treffen. Für uns als Reiseprofis steht nach unzähligen Städtebesuchen aber fest: Istanbul, Seoul, Singapur, Kuala Lumpur, Mailand und Hongkong sind zwar auch wunderschön und spannend – es gibt aber zehn Städte, die du vorher gesehen haben solltest.

 

Paris

Es gibt so viele spannende Städte alleine in Europa, die du sehen möchtest, dass du vielleicht gar nicht dazu kommst, die offensichtlichsten Touristenmagnete anzupeilen. Allerdings haben es aus gutem Grund einige von ihnen auf unsere Liste geschafft. Und die Stadt der Liebe wollen wir zuerst nennen.

Denn in Paris wird dir, egal zu welcher Jahreszeit, garantiert nicht langweilig. Im Sommer sitzt du draußen in Cafés, kannst hier sogar arbeiten oder einfach nur ein leckeres Croissant und einen guten Drink genießen. Oder bei einem Spaziergang den Eiffelturm und die Fliederblüte in den Parks genießen. Und im Winter leuchtet alles weihnachtlich und das Louvre und das Centre Georges Pompidou schreien danach, dass du dir weltbedeutende Kunst einverleibst.

 

Barcelona

Die heimliche Hauptstadt Spaniens hat wiederum ein ganz anderes Flair. Hier ist fast immer Sommer und du solltest gerade dann auch deinen Städtetrip hierhin planen.

Egal, ob du in Barcelona architektonische Eyecatcher, wie die Sagrada Família besichtigen, fantastisch und vielseitig shoppen, Kunst sehen oder einfach nur am Strand entspannen und schöne Menschen sehen willst – die Stadt hat wirklich alles. Und wenn du Tapas magst und gerne bei einem kühlen Clara – dem spanischen Radler – im Freien sitzt und Menschen beobachtest, bist du hier auch genau am richtigen Platz.

 

Bangkok

Nach Hongkong, gegen das wir uns bei unserer Liste bewusst entschieden haben, rangierte Bangkok auf Platz 2 der meistbesuchten Städte der Welt im Jahr 2017. Knapp 22,5 Millionen Menschen kamen hier an, um von dort weiterzureisen oder eben, um sich einfach diese wahnsinnige Stadt anzuschauen.

 

Anders kann man Bangkok nicht beschreiben und das mag auch der Grund dafür sein, dass die Stadt so beliebt ist: Es handelt sich um eine wahnsinnige Stadt. Wahnsinnig voll, wahnsinnig laut, wahnsinnig chaotisch, aber eben auch wahnsinnig lebendig und abwechslungsreich, kulinarisch unvergleichbar und stellenweise eben auch einfach nur wahnsinnig schön.

Wenn du also sowieso schon immer mal nach Thailand wolltest, plane auf jeden Fall ein paar Tage für die Hauptstadt ein. Als Alleinreisende/r kannst du in Bangkok übrigens meistens superschnell neue Bekanntschaften knüpfen und Mitreisende kennenlernen.

 

London

Bleiben wir doch bei den meistbesuchten Städten der Welt. In Europa seinesgleichen suchend ist Englands Hauptstadt London. Ganze 19,8 Millionen Menschen kamen hier immerhin im Vergleich zu Bangkok im Jahr 2017 an. Praktisch: Die Anreise aus Deutschland ist, früh genug geplant, mitunter sehr günstig.

Und auch London ist extrem abwechslungsreich. Du kannst fantastisch Essen, hast eine Museumsdichte, die du sonst kaum irgendwo findest, findest vor Ort eine Modeszene, von der du sonst vielleicht nur träumst und vor allem kannst du fast an jeder Ecke coole Fotos schießen.

Seien es die kultigen Doppeldeckerbusse, sei es die Tower Bridge, Big Ben oder einfach nur eine der netten Straßen oder einer der schönen Parks – überall bieten sich Motive, die alleine schon für Instagram festgehalten werden wollen. Sie werden dir aber vermutlich so sehr ans Herz wachsen, dass du sie am liebsten auch irgendwo an der Wand, zuhause haben möchtest.

Kauf die keine völlig überteuerte Fotoleinwand in einem der zahlreichen Souvenirshops vor Ort oder im Möbelgeschäft bei dir um die Ecke. Lass lieber deine eigenen Fotos auf Leinwand aufziehen. Dabei profitierst du nämlich auch von praktischen Aufhängesystemen und vor allem auch unterschiedlichsten Formaten, die du dir bei Bildern in Shops nicht so genau aussuchen kannst.

 

Prag

Von Tschechiens Hauptstadt Prag und dass sie einen Besuch wert ist, hast du sicher auch immer mal wieder gehört. Und dir aber vielleicht gedacht: „Puh, nee, Tschechien? Da gibt’s vorher einiges Spannenderes zu sehen.“

Wir sagen: Stimmt, Spannendes gibt’s überall, Prag gehört aber trotzdem auf die Top-Ten-Liste. Weil die Stadt nämlich immer noch unterschätzt wird. Zwar wirst du hier zur Ferienzeit auf viele Touristen treffen, erwischst du aber einen guten Zeitpunkt, wirkt die Stadt absolut unterbesucht. Jedenfalls im Verhältnis dazu, was sie zu bieten hat. Wundervolle Jugendstilarchitektur, interessante, breit angelegte Straßen und gepflasterte Gehwege, günstiges und kulinarisch breit aufgestelltes Essen und gelassene Menschen. Prag lohnt sich!

 

New York

Was sollen wir zu New York noch groß sagen? Vermutlich steht die Stadt sowieso auf deiner Reiseliste und dort sollte sie auf jeden Fall auch stehenbleiben!

Manhattan, der Broadway, der Central Park, die Skyline, die Freiheitsstatue und die unzähligen, Möglichkeiten, die besten Foodfotos für Instagram in einem der fantastischen, stets neu entstehenden kleinen Restaurants, Cafés und Bistros zu schießen, machen New York zu einem Städtehighlight. Einmal dem Zauber erlegen, kommst du von dieser Stadt nicht mehr los.

 

Tokio

Tokio ist der Inbegriff Japans, wie du es dir vorstellst: Eine Leuchtreklamestadt, die niemals zu schlafen scheint. Sushi und Ramen an jeder Ecke. Mangas, die auch von alten Männern und Frauen in der überfüllten U-Bahn gelesen werden. Mädchen und Jungs in Schuluniformen, die Pokémon-Rucksäcke tragen.

Kirschblüten zum Sommeranfang. Und alte Tempel und Schreine und eine faszinierende und irgendwie wunderschöne Fremdartigkeit in allen Dingen, die sich dir ins Gedächtnis brennen wird. Der einzige Nachteil: Tokio und Japan generell ist ähnlich teuer, wie die Schweiz.

 

Berlin

Sie darf nicht vergessen werden und sollte auf keiner Städteliste fehlen: Unsere Hauptstadt Berlin, die jeder natürlich immer mal sehen möchte, die oft aber jahrelang zurückgestellt wird. Warum eigentlich? Mit Bus, Bahn oder Mitfahrgelegenheit ist man meistens in wenigen Stunden und günstig dort und findet dann eine pulsierende Metropole vor, die wie ein eigenes Land innerhalb Deutschlands wirkt.

Nirgendwo sonst hierzulande kann so gut geshoppt, gegessen, gechillt oder über interessante und kreative Menschen gestaunt werden, wie in Berlin. Und genug Kulturelles zu sehen gibt es auch für einige Tage.

 

Rom

In Rom kannst du nicht nur die beste Pizza und Pasta der Welt finden, du kannst vor allem auch tagelang Sehenswürdigkeiten abklappern. Und zwar solche, vor denen eben nicht nur gegähnt wird. Kolosseum, Forum Romanum, Trevi Brunnen & Co. sind wirklich echte Highlights der Architektur und Geschichte. Und Top-Hintergründe für dein nächstes Insta-Städtetripfoto!

 

Amsterdam

Die Hafenstadt Amsterdam ist die Hauptstadt und einwohnerstärkste Stadt der Niederlande und ein Touristenmagnet für Besucher aus aller Welt. Du solltest dich also das ganze Jahr über auf große Touristenströme gefasst machen und mit diesen in den oft eher kleinen und heimeligen Straßen und Grachten klarkommen können.

Dann aber belohnt Amsterdam dich mit einem Flair und einer Gemütlichkeit, die du sonst im Grunde nirgends finden kannst. Alleine eine Grachtenfahrt auf den zahlreichen Flüssen durch die Stadt solltest du einmal erlebt haben. Und dann gibt es da ja noch die vielen Museen mit den Werken der alten Meister, die spannenden Coffeeshops und deren lustige und offene Besucher, die schönen Parks, das gute Essen und und und.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten.