Direktflüge nach Sofia

Finde den günstigsten Monat um nach Sofia zu reisen

 

Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Sofia und verbringen Sie einen unvergesslichen Aufenthalt in Bulgarien. Nach einer Flugzeit von 2,5 Stunden landen Sie auf dem internationalen Flughafen Sofia (IATA Code: SOF). Die 10 Kilometer entfernte Innenstadt von Sofia erreichen Sie bequem mit dem Mietwagen, Taxi oder Bus.

Direktflüge nach Sofia günstig buchen und Sofia entdecken

Buchen Sie Direktflüge nach Sofia und freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche europäische Hauptstadt, die eine tolle Mischung aus Geschichte und Moderne zu bieten hat. Ein Besuch der Stadt Sofia lohnt sich allein schon wegen der wunderschönen Architektur und dem pulsierenden Nachtleben. In der Umgebung warten auch beeindruckende Landschaften darauf, erkundet zu werden. Ihre Flugtickets nach Sofia geben Ihnen die Möglichkeit, all das zu erleben.

Die besten Sehenswürdigkeiten in Sofia

  • Besichtigen Sie die aufwendig verzierte Alexander-Newsky-Kathedrale, ein atemberaubendes Beispiel für den neobyzantinischen Architekturstil.
  • Bestaunen Sie bei einem Besuch im Nationalmuseum für Naturgeschichte eine der wichtigsten Sammlungen archäologischer Funde in ganz Osteuropa.
  • Genießen Sie eine Aufführung im Nationaltheater oder bewundern Sie die Architektur von Iwan Vazow.

Geheimtipps in Sofia

Sofia bietet auch abseits der berühmten Sehenswürdigkeiten viel Kultur und Geschichte. Im Museum für sozialistische Kunst finden Sie einen einzigartigen Skulpturenpark sowie einzigartige Gemälde. Wenn Sie mehr von Sofias architektonischem Erbe sehen wollen, sollten Sie neben der großen Kathedrale auch die kleine aber äußerst sehenswerte Kirche Sweta Petka Samardschijska besichtigen.

Aktivitäten in Sofia

Wenn Sie in Sofia sind, müssen Sie nur wenige Kilometer fahren, um nach Vitosha zu gelangen. Hier können Sie Skifahren oder einfach die Bergwelt genießen und dabei in aller Ruhe entspannen. Gute Restaurants in Sofia finden Sie vor allem auf dem Vitosha-Boulevard.

Sofias schönste Sehenswürdigkeiten

Die Hauptstadt Bulgariens gilt als schönes und preisgünstiges Reiseziel. Hotels, Taxis und köstliche bulgarische Speisen erfordern oftmals nur einen Bruchteil der deutschen Preise. Und die wunderschöne Stadt hat so viel zu bieten. Dort treffen alte und moderne Aspekte aufeinander, die bestens harmonisieren. Straßenkunst wird in Sofia ebenso gelebt wie das nächtliche Amüsement. Man findet urige Bars, in welchen das Nachtleben pulsiert.

Verstecktes Weltkulturerbe: Kirche von Bojana

Weltweite Bekanntheit besitzt die oberhalb der Stadt gelegene Kirche von Bojana. Sie befindet sich im gleichnamigen Stadtviertel, wobei sich die Anfahrt mit einem Taxi empfiehlt, da sie etwas versteckt platziert ist. Berühmt wurde das kleine Gotteshaus insbesondere durch seine sehr gut erhaltenen Fresken aus dem 13. Jahrhundert. Der Künstler, welche diese eindrucksvollen Werke geschaffen hat, ist bis heute unbekannt. Insgesamt 240 Menschen werden in 89 verschiedenen Szenen auf eindrucksvolle Art und Weise dargestellt. Allein 18 davon sind dem „Heiligen Nikolaus“ gewidmet, welchem die Kirche neben dem „Heiligen Pantaleimon“ auch geweiht ist.

Vielseitiges archäologisches Museum

Geschichtliche Zeugnisse aus allen Regionen Bulgariens präsentiert das „Nationale Archäologische Institut mit Museum der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften“. Es befindet sich heute in dem ältesten Bauwerk der Stadt, welches noch aus der Zeit der osmanischen Herrschaft erhalten ist. Bereits im Jahr 1905 wurde das Museum eröffnet. Als herausragende Ausstellungsstücke gelten die zahlreichen Funde aus der Bronzezeit bis zum Mittelalter. Bewundernswert ist zudem ein Relief, welches den Reiter von Madara darstellt. Es stellt die maßstabsgetreue Nachbildung einer Wandzeichnung dar, die im Frühmittelalter in einen 23 Meter hohen Felsen nahe dem bulgarischen Dorf Madara eingemeißelt wurde.

Symbol der Freiheit: Die Adlerbrücke

Bei einem gemütlichen Stadtbummel durch Sofia sollte man sich unbedingt auch die berühmte Adlerbrücke ansehen. Erbaut wurde diese zwischen den Jahren 1889 und 1891 am damaligen Ortsrand, heute befindet sie sich inmitten des Zentrums. Die faszinierend gearbeiteten vier Bronzeadler, die mit ausgeweiteten Schwingen die Brücke bewachen, wurden von der Wiener Firma Rudolph Phillipp Waagner entworfen. Das Viadukt gilt als Symbol der Freiheit. Im Jahr 1878 wurden dort die verbannten Revolutionäre des Befreiungskampfes Bulgariens bei ihrer Rückkehr von den Einwohnern willkommen geheißen. Geschichtsträchtige Orte und einzigartige Kunstwerke erwarten Sie. Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Sofia!

Planen Sie Ihren Urlaub in Sofia

Die Hauptsaison in Sofia dauert den ganzen Sommer. Wenn Sie auf der Suche nach günstigen Hotels sind, sollten Sie eher im Winter reisen. Häufig gibt es allerdings bereits im Mai oder September interessante Angebote. Dies sind zugleich auch die besten Zeiten, um günstige Direktflüge nach Sofia zu finden.