Direktflüge nach San Diego

Finde den günstigsten Monat um nach San Diego zu reisen

Direktflüge nach San Diego

Buchen Sie Ihre Direktflüge nach San Diego und verbringen Sie einen traumhaften Aufenthalt im Südwesten der USA. Nach einer Flugzeit von knapp 12 Stunden landen Sie auf dem internationalen Flughafen San Diego (IATA Code: SAN). Die Innenstadt von San Diego erreichen Sie am einfachsten mit einem Mietwagen.

Direktflüge nach San Diego günstig buchen und San Diego entdecken

Die zweitgrößte Stadt Kaliforniens trägt aufgrund des milden Klimas auch den Namen „America’s Finest City“. Das Areal, auf dem sich heute San Diego befindet, bewohnten zuvor die Kumeyaay-Indianer. Ab Beginn des 17. Jahrhunderts zählte San Diego zum Vizekönigreich Neuspanien. In der Zeit von 1822 bis 1850 handelte es sich um eine mexikanische Stadt. Sowohl für die spanische als auch für die mexikanische Vergangenheit San Diegos finden Sie nach wie vor Zeitzeugen in Form historischer Bauwerke. Die touristischen Attraktionen sind so vielfältig, dass für jedem etwas geboten wird. Die Strände Mission Beach und Pacific Beach beispielsweise bieten Wassersportlern wie Surfern beste Bedingungen.

Der Balboa Park – Reich verzierte Gebäude, umgeben von Grün

Mit 4,9 Quadratkilometern ist der Balboa Park die größte Grünanlage der Stadt, die für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Die Gründung als unbebaute Grünfläche erfolgte im Jahr 1868. Nach und nach wurde das Gelände um themenbezogene Gärten und einige Gebäude bereichert. Anlässlich der Fertigstellung des Panamakanals fand 1915 in dem Park die Panama-California Exposition statt. 20 Jahre später wurde der Park erneut für eine Ausstellung genutzt – und zwar für die California Pacific International Exposition. Nach wie vor existiert das seinerzeit errichtete Old Globe Theatre. Entlang des Hauptweges durch das Parkgelände haben Sie die Wahl zwischen sieben Museen, in denen es Kunst, Technik und Naturwissenschaftliches zu sehen gibt. Direktflüge nach San Diego werden von März bis Oktober angeboten.

Old Point Loma: Panoramablick vom nostalgischen Leuchtturm

Auf dem Gelände des Cabrillo National Monuments ist der Leuchtturm Old Point Loma zu besichtigen. Die Inbetriebnahme erfolgte 1855, jedoch wurde der Leuchtturm 1891 wieder abgeschaltet. Trotz seiner geringen Höhe von 14 Metern können Sie sich auf schöne Ausblicke von diesem Leuchtturm aus freuen: Betrachten Sie San Diego sowie die Halbinsel Coronado und den Pazifik. In dem zum Leuchtturm gehörenden zweiten Gebäude ist eine Dauerausstellung zum Thema Leuchttürme untergebracht. Begutachten Sie unter anderem die zu einem Leuchtfeuer gehörende Linse. Im Leuchtturmgebäude erfahren Sie im Rahmen einer self-guided Tour Wissenswertes über das Leben in einem Leuchtturm vor mehr als 100 Jahren.

Flanieren Sie durch das stimmungsvolle Gaslamp Quarter

San Diegos historischer Stadtkern wird als Gaslamp Quarter bezeichnet. Es beinhaltet vor allem Häuser, die Ende der 1880er Jahre als Vergnügungsviertel der Stadt fungierten. Ab dem Jahr 1974 fanden sich öffentliche und private Investoren, die die für die Restauration der Gebäude erforderlichen Gelder aufbrachten. Freuen Sie sich auf ein Viertel mit einladenden Restaurants, Bars und Läden, die in viktorianischen Häusern untergebracht sind. Namensgebend sind für dieses ganz spezielle Quartier die damals eingesetzten und bis heute betriebenen Gaslampen. Buchen Sie Ihre Direktflüge nach San Diego und entdecken Sie noch weitere Höhepunkte vor Ort.