Direktflüge nach Ho-Chi-Minh-Stadt (Sàigòn)

Finde den günstigsten Monat um nach Ho-Chi-Minh-Stadt (Sàigòn) zu reisen

Direktflüge nach Ho-Chi-Minh-Stadt (Sàigòn)

Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Ho-Chi-Minh-Stadt in Vietnam. Sie landen nach einer Flugzeit von 12,5 Stunden auf dem internationalen Flughafen Ho-Chi-Minh-Stadt Tan-Son-Nhat (IATA Code: SGN). Das Zentrum von Ho-Chi-Minh-Stadt erreichen Sie am besten mit dem Taxi.

Direktflüge nach Ho-Chi-Minh-Stadt günstig buchen und Ho-Chi- Minh-Stadt entdecken

Direktflüge nach Ho-Chi-Minh-Stadt entführen Sie in das wirtschaftliche Zentrum von Vietnam. Die Metropole mit ungefähr 7,1 Millionen Einwohnern im Süden des Landes am Mekongdelta ist vielseitig geprägt. Hier trifft Kultur auf Industrie. Ho-Chi-Minh wird auch heute noch von vielen mit ihrem alten Namen Saigon bezeichnet.

Ho-Chi-Minh-Stadt: Sehenswürdigkeiten und Highlights

Neben vielen modernen Neubauten finden Sie dort aber immer noch historische Zeugnisse der vergangenen Befreiungskriege und natürlich dem Vietnamkrieg. Hier können Sie in das quirlige Leben dieser Großstadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten eintauchen. Direktflüge nach Ho-Chi-Minh-Stadt lassen Kulturinteressierte, ebenso wie Shoppingbegeisterte auf ihre Kosten kommen.

Die geheimnisvollen Tunnel von Cu Chi

Die legendären Tunnelsysteme von Cu Chi liegen etwa 70 km in nordwestlicher Richtung von Ho-Chi-Minh-Stadt im Landkreis Cu Chi. Sie wurden 1948 von vietnamesischen Partisanen erbaut, um sich im Krieg gegen die Kolonialmacht Frankreich und später gegen die amerikanischen Truppen zu schützen. Das Tunnelsystem erstreckte sich ursprünglich auf über 200 km. Hier entstanden ganze unterirdische Städte mit Versorgungseinrichtungen. Zum Andenken an die Widerstandskämpfer ist ein etwa 90 m langer Teil der Anlage als Museum erhalten geblieben. Speziell für westliche Touristen wurde die Deckenhöhe auf 1,20 m und 80 cm Breite erweitert.

Das Wasserpuppentheater in Ho-Chi-Minh-Stadt

Von der Firma Saigontourist wird in der sogenannten Binh Quoi Cultural Village ein interessantes Programm angeboten, welches aus traditionellen Tänzen, Volksmusik und dem legendären Wasserpuppentheater besteht. Letzteres ist eine Besonderheit, die es nur hier in Vietnam gibt. Die Bühne des Theaters repräsentiert eine Wasserfläche, auf der handbemalte Figuren über unter der Wasseroberfläche befindliche Stangensysteme bewegt werden. Ein Orchester begleitet die Aufführung. Dabei werden meistens Szenen aus dem ländlichen Leben Vietnams dargestellt. Zu finden ist diese Wasserpuppentheater in der 55B Nguyen Thi Minh Khai Street im beliebten District 1.

Der Ben-Thanh-Markt als Wahrzeichen der Metropole

Noch aus der Zeit des alten Saigon stammt der 1914 errichtete Ben-Thanh-Markt. Diese alte Markthalle an der Phan Bội Châu bietet Ihnen alle erdenklichen Handelswaren. Hier finden Sie Bekleidung und Souvenirs, ebenso wie Elektronikartikel und Lebensmittel. Ein Geheimtipp sind die einheimischen Spezialitäten. Diese kulinarischen Highlights sind in Europa größtenteils nicht erhältlich. Immerhin erstreckt sich das Areal mit seinen rund 1.500 Ständen auf mehr als 13.000 m². Der Haupteingang ist leicht zu erkennen, da das Tor aus zwei Türmen besteht, die an eine Kirche erinnern. In Ho-Chi-Minh-Stadt existieren noch weitere dieser großen Märkte, zum Beispiel der Binh-Tay-Markt in der Thap Muoi oder der Cau-Ong-Markt in der Nguyen Thai Hoc. Als Großmärkte haben sie rund um die Uhr geöffnet. Buchen Sie jetzt Ihre Direktflüge nach Ho-Chi-Minh-Stadt und erleben Sie vietnamesisches Markttreiben hautnah.