Direktflüge nach Rimini

Finde den günstigsten Monat um nach Rimini zu reisen

Direktflüge nach Rimini

Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Rimini und genießen Sie die italienische Lebensart. Nach einem Kurzstreckenflug landen Sie auf dem internationalen Flughafen Rimini (IATA Code: RMI). Mit dem Taxi oder Bus erreichen Sie bequem die nur wenige Kilometer entfernte Innenstadt von Rimini.

Direktflüge nach Rimini günstig buchen und Rimini entdecken

Rimini liegt an einer halbmondförmigen Küste und beeindruckt seine Besucher mit antiken Ruinen, modernen Hotels, traditionellen Gerichten und exotischen Aromen. Ihre Direktflüge nach Rimini ermöglichen Ihnen, Italiens hervorragendes Essen, die Kultur, Kunst und Musik zu erleben.

Die besten Tipps für Rimini

  • Erfahren Sie mehr über Kunst und Geschichte der Stadt im Museo della Città di Rimini (Stadtmuseum). Dort befindet sich auch eine der besten Sammlungen Römischer Mosaike weltweit.
  • Schlendern Sie über die beeindruckende Ponte di Tiberio. Diese antike Brücke verbindet das Stadtzentrum mit dem alten Fischereiviertel.
  • Kosten Sie leckere lokale Gerichte in einer der vielen Osterias in Rimini, zum Beispiel hausgemachte Pasta, frische Meeresfrüchte und dazu traditionelle Weine.

Rimini entdecken

Verlieben Sie sich in die Highspeed-Modelle im Ferrari Museum. Dieses ist knapp zwei Stunden von Rimini entfernt und bietet Einblicke in die Geschichte und den Bau eines der luxuriösesten und leistungsstärksten Autos der Welt. Der berühmteste Badeort an der italienischen Adriaküste lockt mit 15 Kilometern feinstem Sandstrand. Schon 1843 öffnete hier das erste Strandbad und inzwischen sind über 200 weitere „bagni“ dazugekommen. Parallel zum Strand verläuft die Flaniermeile Viale Vespucci und lädt mit ihren Boutiquen zum Bummeln ein. Und für Partyleben ist selbstverständlich auch gesorgt.

Rimini genießen

Schlendern Sie über die Piazza Cavour und gönnen Sie sich einen Cappuccino in einem schattigen Café. Auch die berühmte Fontana della Pigna (der Pinienzapfen-Brunnen) ist ein hervorragender Platz, um sich vom Sightseeing zu erholen. Unter der Woche gibt es hier oft Open-Air-Veranstaltungen, während die Wochenenden für den großen Markt reserviert sind. Dort können Sie zahlreiche traditionelle Kunst- und Handwerksarbeiten finden, die es so nur in Rimini gibt. FindenSie auf Direktflug.de günstige Hotels in Rimini, die in der Nähe dieser Sehenswürdigkeiten liegen.

Die Sehenswürdigkeiten von Rimini erkunden

Eine der Hauptattraktionen der Stadt Rimini an der italienischen Adria ist der etwa 15 Kilometer lange Sandstrand. Die Wassertemperaturen laden in der Zeit von Juni bis September zu ausgedehnten Strandaufenthalten ein. Größtenteils ist der Strand in Abschnitte unterteilt, die an Personen verpachtet werden, die Sonnenliegen und –schirme gegen Gebühr verleihen. Nach wie vor gibt es aber auch einige kostenfreie Strände, die teilweise mit Toiletten, Duschen und einem Rettungsdienst ausgestattet sind. Die Agenzia Regionale Prevenzione Ambiente und die Gesundheitsbehörden der Region überprüfen in regelmäßigen Abständen die Wasserqualität an der Riviera di Rimini, die seit mehreren Jahren als sehr gut eingestuft wird.

San Francesco und Tempio Malatestiano

Der Tempio Malatestiano dient Rimini mittlerweile als Kathedrale. Ursprünglich handelt es sich bei diesem Bauwerk jedoch um eine gotische Kirche aus dem 13. Jahrhundert, die den Namen San Francesco trug. Etwa 1450 gab der adlige Condottiere Sigismondo Malatesta dem Architekten, der zudem auch Kunst- und Architekturtheoretiker, Schriftsteller und Mathematiker war, den Auftrag, eine neue Kirche zu planen. Der Neubau wurde von einigen italienischen Künstlern dem Stil der Renaissance entsprechend geschmückt. Malatestas Wunsch war es, dass eines Tages sein eigener Sarkophag und der seiner dritten Frau in zwei angegliederten Arkaden ständen. Beide Sarkophage und der eines Philosophen befinden sich im Kircheninneren, und Teile des Gebäudes blieben unvollendet.

Eine Burg mit interessanter Vergangenheit

Der Bau der ursprünglichen Burg Sismondo geht ebenfalls auf den bereits erwähnten Sigismondo Malatesta zurück. Nach 15 Jahren Bauzeit wurde die Burg 1452 fertiggestellt. Die Festung soll sich insbesondere durch ihre extrem dicken Mauern ausgezeichnet haben. Bemerkenswert war, dass die Türme des seinerzeit außerhalb der Stadt stehenden Bauwerks in Richtung Rimini ausgerichtet waren. Im Haupttrakt der Burg befanden sich die Räume des Herrschers Sigismondo Malatesta, der 1468 verstarb. Nach der Umwandlung der Burg in eine Kaserne wurden 1826 die Gräben aufgefüllt und die Außenmauern abgerissen. Heute werden in der Burg regelmäßig Ausstellungen gezeigt.

Unterhaltung für Familien mit Kindern

Wenn Sie mit Kindern verreisen, ist ein Besuch des ältesten Freizeitparks an der Adriaküste ein Muss: Fiabilandia bietet auf einer Fläche von etwa 150.000 Quadratmetern nicht nur mehr als 30 Attraktionen, sondern auch einige Liveshows und gastronomische Einrichtungen. Eines der Highlights dieses seit 50 Jahren bestehenden Parks ist Merlins Zauberschloss, das Sie schon am Eingang sehen können. Relativ neu sind die Badebereiche wie das „Fröschemeer“ für die Jüngsten und ein Pool samt Liegen. Entscheiden Sie sich für Ihre Direktflüge nach Rimini und entdecken Sie Fiabilandia und andere Freizeiteinrichtungen vor Ort!

Planen Sie Ihren Urlaub in Rimini

Die perfekte Zeit für Strand- und Outdoor-Abenteuer ist von Juni bis Mitte September. Die Winter in Rimini sind relativ mild, aber es regnet häufig. Direktflüge nach Rimini werden im Sommerflugplan von Frühling bis Herbst angeboten.