Direktflüge nach Rhodos

Finde den günstigsten Monat um nach Rhodos zu reisen

Direktflüge nach Rhodos

Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Rhodos. Mit über 3.000 Sonnenstunden im Jahr zählt die griechische Insel zu den sonnigsten Regionen in Europa. Rhodos wird daher gerne auch als Sonneninel bezeichnet. Nach einer Flugzeit von gut drei Stunden landen Sie auf dem internationalen Flughafen Rhodos (IATA Code: RHO). Mieten Sie sich am besten einen Leihwagen und erkunden Sie die ganze Insel. In den Sommermonaten werden neben Rhodos auch viele Direktflüge nach Kreta angeboten.

Direktflüge nach Rhodos günstig buchen und Rhodos entdecken

Direktflüge nach Rhodos bringen Sie in eine Stadt, die in Sonnenlicht badet, von salziger Luft durchzogen ist und von majestätischen, mittelalterlichen Festungen überragt wird. Auf Rhodos erleben Reisende das Beste Griechenlands und der Ägäis zugleich. Reservieren Sie jetzt Ihre Direktflüge nach Rhodos, um die größte der Dodekanes-Inseln selbst zu entdecken.

Die besten Reisetipps für Rhodos

  • Schlendern Sie durch einen der ältesten Parks der Welt. Der Park Rodini beherbergte einst die antike Schule der Rhetorik und auch heute noch regt er mit seinen plätschernden Bächen zum Nachdenken und Meditieren an.
  • Genießen Sie das Meer an einem der vielen Strände von Rhodos in der Ägäis. Die Strände werden oft als die schönsten in ganz Europa
  • Wenn Sie im Juli oder August reisen, sollten Sie unbedingt zwischen den hübschen Schmetterlingen in Petaloudes, dem Tal der Schmetterlinge, wandern.

Rhodos entdecken

Bewundern Sie bei einer Schifffahrt entlang der Küste Rhodos‘ die Ägäis in ihrer ganzen Pracht. Einige Touren bringen Sie nach Lindos, in eines der schönsten Dörfer Griechenlands. Ein weiteres Highlight ist die Akropolis in Lindos. Sie ist die nach der Akropolis von Athen die meistbesuchte Griechenlands. Auch die Marienkirche mit ihren zahlreichen Fresken ist sehenswert in Lindos.

Rhodos genießen

Betrachten Sie die Naturwunder der Epta Piges („sieben Quellen“). In den üppigen Wäldern dort kann man wunderschön wandern. Einige Kilometer weiter, in der Stadt Kalithea, befinden sich die Thermen von Kalithea. Die Anlage ist ein perfektes Zusammenspiel von unberührter Landschaft und monumentaler Architektur. In der Nähe dieser Orte gibt es viele günstige Hotels.

Sehenswürdigkeiten auf Rhodos

Griechenlands viertgrößte Insel hat, abgesehen von schönen Stränden, sehenswerte Bauwerke und interessante kulturelle Einrichtungen zu bieten. Die meisten Attraktionen der Insel befinden sich in der Stadt Rhodos, dem touristischen Zentrum. Aber auch dann, wenn Sie sich für einen Aufenthalt in Rhodos-Stadt entschieden haben, sollten Sie den einen oder anderen Ort der Insel aufsuchen. Ein Beispiel für ein schönes Dorf ist Paradisi, das etwa 15 Kilometer von der Stadt entfernt liegt. Wenn Sie sich Anfang Mai auf Rhodos aufhalten, gilt es am Strawberry Festival in Paradisi teilzunehmen, das alljährlich am ersten Maisonntag stattfindet. Immer am 17. Juli wird das Fest der Heiligen Marina in Apolakkia gefeiert.

Ein geschichtsträchtiger Hafen

Einerseits bietet sich der Mandráki Hafen als Ausgangspunkt für Sightseeingtouren an. Andererseits ist der Hafen selbst absolut sehenswert. Seine Entstehung geht zurück auf etwa 400 vor Christus. Die Johanniter nutzten den Hafen, um ihre Galeeren zu stationieren. Nach wie vor vermuten einige Historiker, dass der sagenhafte „Koloss von Rhodos“ sich über der Hafeneinfahrt befand. Heutzutage haben Sie am Mandráki Hafen die Wahl zwischen zahlreichen Ausflugsbooten, die beispielsweise Tagesausflüge nach Lindos oder Symi anbieten. Auf der Mole, die Sie entlang laufen können, stehen drei Windmühlen; an ihrem Ende befindet sich die Festung Agios Nikolaos, die dem 15. Jahrhundert entstammt.

Die Residenz eines Großmeisters

Im Palast von Rhodos, dem Palatí tou megálou magístrou ton ippotón, residierte im 14. Jahrhundert der Großmeister des Johanniterordens. Die Osmanen nutzten das Gebäude schließlich als Gefängnis. Eine Explosion von Munition im Jahre 1856 brachte erhebliche Gebäudeschäden mit sich. Ein Wiederaufbau erfolgte erst im 20. Jahrhundert durch die Italiener. Das Hauptportal ist ein noch original erhaltener Gebäudeteil. Sehenswert ist aber auch das im Palast untergebrachte Museum mit zwei Ausstellungen, die der 2.400-jährigen Vergangenheit der Insel Rhodos gewidmet sind. Besonders attraktiv sind die Mosaike aus Rhodos und die Darstellung des Helios. In einem Themenraum können Sie alles Wissenswerte zur Entstehung der rhodischen Amphoren erfahren.

Die antike Vergangenheit der Insel

Kamiros (auch Kameiros) zählte zu den drei Städten des antiken Rhodos. Kamiros wurde etwa 1000 vor Christus gegründet. In hellenistischer Zeit war es notwendig, die Stadt neu zu errichten, da ein starkes Erdbeben weite Teile von Kamiros zerstört hatte.139 nach Christus gab es ein weiteres Erdbeben, und im 4. Jahrhundert gab man die Stadt vollends auf. Heute können Sie noch diverse Reste der antiken Stadt besichtigen. Nach wie vor ist die einstige Dreiteilung in Marktplatz, Wohnstadt und Akropolis zu erkennen. Von ganz oben haben Sie übrigens einen grandiosen Panoramablick. Buchen Sie noch heute Ihre Direktflüge nach Rhodos und entdecken Sie die örtlichen Ausgrabungen!

Planen Sie Ihren Urlaub auf Rhodos

Dank seiner Lage an der Ägäis hat Rhodos das ganze Jahr über ein warmes und mildes Klima. Juni bis September sind die heißesten Monate und daher die beliebteste Urlaubszeit. Die Winter in Rhodos sind regnerisch aber mild. Direktflüge nach Rhodos werden von Mai bis Oktober angeboten.