Direktflüge nach Palma de Mallorca

Finde den günstigsten Monat um nach Palma de Mallorca zu reisen

Direktflüge nach Palma de Mallorca

Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Mallorca. Sie landen nach einer kurzen Flugzeit auf dem Flughafen der Hauptstadt Palma de Mallorca (IATA Code: PMI) und erreichen bequem per Bus oder Taxi Ihre Unterkunft. Sie haben auch die Möglichkeit direkt am Flughafen ein Auto zu mieten. Verschiedene Anbieter stehen Ihnen hierzu zur Verfügung. Neben Mallorca gibt es auch weitere Direktflüge auf die Balearen, wie zum Beispiel Menorca oder Ibiza.

Direktflüge nach Mallorca günstig buchen und Mallorca entdecken

Mallorca ist eines der bekanntesten Reiseziele in Europa. Weiße Strände und das blaue Meer sind perfekt zum Sonnenbaden und für viele Aktivitäten auf dem Wasser geeignet. Sie entspannen am liebsten in einem Hotel oder an einem sonnigen Strand? Oder möchten auf Entdeckungstour gehen und Abenteuer erleben? All das bieten Direktflüge nach Mallorca – die vielseitige Lieblingsinsel der Deutschen erwartet Sie!

Hauptgrund für Ferien auf der Insel Mallorca war lange Zeit der Wunsch nach einem Partyurlaub inklusive Sonne, Strand und Meer. Mittlerweile zieht es mehr Feriengäste aufgrund der zahlreichen Naturschönheiten sowie interessanten Sehenswürdigkeiten auf die wunderschöne spanische Insel. Idyllische mallorquinische Dörfer und kleine Städtchen wie Deià in atemberaubender Landschaft eingebettet, wissen Urlauber zu begeistern. Vor Leben sprühende Straßenmärkte ermöglichen Liebhabern des sonnigen Fleckchens Erde tief in das traditionelle Leben eintauchen. Ausschließlich in der Winterzeit kann man die einzigartigen Lichterspiele in Palmas Kathedrale La Seu erleben. Einfallende Sonnenstrahlen auf die 1.236 farbigen Glasstücke der weltweit größten gotischen Fensterrosette sorgen für dieses sehenswerte Schauspiel.

Die besten Reisetipps für Mallorca

  • Erfreuen Sie sich mit Ihren Kindern an exotischen Fischen und anderen Meeresbewohnern im Palma Aquarium.
  • Verbringen Sie den Tag am Strand von Cala Agulla und entspannen Sie sich auf den Liegestühlen, unter den Sonnenschirmen oder beim Wassersport.
  • Entdecken Sie das lebhafte Nachtleben von Mallorca in den vielen Clubs und Bars der Insel; dort können Sie tanzen, trinken oder Live-Auftritte erleben.

Versteckte Schätze auf Mallorca

Erleben Sie mehr als die typischen Strände und erkunden Sie geschichtliche und archäologische Stätten auf Mallorca. Castell de Bellver ist ein Schloss, in dem klassische Skulpturen, große Türme und eine hervorragende Aussicht zu finden sind. Urlauber können ihren persönlichen Reisebegleiter finden, der sie zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten auf Mallorca begleitet.

Mallorcas schönste Seiten

Radfahrer können günstige Direktflüge nach Mallorca im Frühling und Winter buchen und tolle Strecken auf den wenig befahrenen Straßen der Insel entdecken. Das Klima und die fantastischen Routen ziehen jedes Jahr viele Radfahrer an. Erkunden Sie die Landschaft und genießen Sie spektakuläre Blicke auf die Berge und das Meer. Oder fahren Sie mit dem Rad an den architektonischen Schmuckstücken entlang, die die Insel zu bieten hat.

Mallorca erleben – die spannendsten Sehenswürdigkeiten

Traumhafte Strände, türkisblaues Wasser und eine vielseitige Kultur. Mallorca ist eine Insel, auf der alle Urlauber auf ihre Kosten kommen. Die Landschaft gehört zu den schönsten der Region und lädt zu ausgedehnten und entspannenden Spaziergängen ein. Majestätische Steilklippen, idyllische Olivenwälder und weite Ebenen im Inneren der Insel lassen sich dank eines fantastischen Angebots an Rad- und Wanderwegen bequem erkunden. Abrunden lassen sich die Ausflüge mit einem Besuch der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die nie weit entfernt sind und sich auch ohne Auto erkunden lassen. Wer die Baleareninsel einmal besucht hat, der kommt wieder – und Direktflüge nach Mallorca sind ausgesprochen bequem.

Deià erhöht die Vorfreude auf Ihre Direktflüge nach Mallorca

Ein wunderschönes Ausflugsziel stellt die romantische Kleinstadt Deià dar. Die herrliche Kulisse aus immergrünen Olivenbaumhainen, prachtvollen Palmen, urigen Eichen und fröhlich dahin sprudelnden Bächen verbreitet ein märchenhaftes Flair. Rund 700 Menschen haben in dem attraktiven Städtchen ihre Heimat gefunden. Im 16. und 17. Jahrhundert wurde dieses durch eine Vielzahl Wachtürme beschützt. Die idyllischen engen Gassen inmitten erdfarbener Häuschen entführen Spaziergänger in eine andere Zeit. Begleitet werden Besucher vom ständig in der Luft liegenden Duft der zahlreichen Zitronenbäume und Rosenstöcke. Unter den zahlreichen attraktiven Geschäften sticht die Galerie Deia hervor. Jung und Alt lässt sich dort von herausragender Kunst sowie exklusiver Mode begeistern.

Sineu – traditioneller Wochenmarkt seit 700 Jahren

Mitreißende Fröhlichkeit, nette Gesellschaft sowie seltene Einkaufsschnäppchen finden sich auf dem traditionellen Wochenmarkt in dem heimeligen Dorf Sineu. Die Gemeinde liegt in der geographischen Mitte Mallorcas und ist mit dem Auto über kurvige Landstraßen gut zu erreichen.

Der Markt erfreut sich seit ca. 700 Jahren größter Beliebtheit. Er dient zahlreichen Mallorquinern als Treffpunkt. Jeden Mittwoch verwandelt sich der große Zentrumsplatz in einen lebhaften Ort, an welchem Einheimische Seite an Seite mit Touristen um die günstigsten Preise feilschen. Köstliches frisches Obst und Gemüse werden ebenso geboten wie lebendiges Vieh, landwirtschaftliche Geräte, Kleidung und Souvenirs. Als typisches Mitbringsel aus Mallorca gelten handgeschnitzte Figuren aus Olivenholz. Beispielsweise in Form eines Schachspiels stellen diese ein individuelles Geschenk dar.

„El milagro de la luz“ – im Winter zu erleben

So schön ist die gotische Kathedrale La Seu! Sie wurde über mehrere Jahrhunderte erbaut und mit Fertigstellung Anfang des 20. Jahrhunderts zu einem fantastischen Wahrzeichen der Hauptstadt Palma. Sie ist der heiligen Maria geweiht. Zu den Prunkstücken der Kapelle gehört zum einen der von Antoni Gaudi im Jahre 1904 gestaltete Altarleuchter. Zum anderen die eindrucksvolle Keramik, welche das Wunder Jesu der Vermehrung von Brot und Fisch darstellt.

Ausschließlich am 11. November, 21. und 22. Dezember sowie 2. Februar brechen sich die Sonnenstrahlen in den zwei bunten Glasrosetten auf eine bestimmte Weise. So entsteht „El milagro de la luz“, das Wunder des Lichts, wie die Mallorquiner diese mystische Erscheinung bezeichnen. Zögern Sie nicht, Direktflüge nach Mallorca in der Winterzeit zu buchen, es wird tausendfach belohnt!

Direkt hinter der Kathedrale liegt übrigens ein bisschen versteckt ein idylisches Fleckchen. Der Garten Jardí del Bisbe ist wegen seiner Vielzahl regionaler Pflanzen und seinen prachtvollen Wasserrosen einen Besuch wert.

Nördlichste Spitze Mallorcas: Traumhafte Ausblicke

Entspannen Sie sich bei einem Ausflug ans Cap de Formentor und entdecken Sie die märchenhaften Berggipfel der Halbinsel im Norden mit ihren idyllischen Buchten. Insider kennen den Ort als „Treffpunkt der Winde“ – die Ureinwohner nannten sie die „vier großen Brüder mit ihren Cousins“.

Den schönsten Ausblick auf die eindrucksvolle Steilküste bietet die Straße vom Leuchtturm nach Port de Pollenca, die ein echter Geheimtipp ist. Die Aussichtspunkte liegen teilweise 300 Meter über dem tobenden Meer. Sie bieten einen Blick, der im Osten bis nach Menorca und im Westen zur Cala Fiquera reicht. Bei gutem Wetter können Sie im Süden die Sandstrände von Alcúdia erkennen.

Mittelalterliche Städtchen Pollença und Alcúdia

Lassen Sie den Tag kulturell ausklingen. Nach einem ausgiebigen Mittagessen bietet sich in Pollença ein Aufstieg über die 365 Stufen zur Spitze des Kalvarienberges an. Sie werden von einem einzigartigen Ausblick auf die Bucht und das erhabene Tramuntana-Gebirge belohnt. Schlendern Sie anschließend durch die verwinkelten Gassen der Altstadt. Mischen Sie sich auf dem Marktplatz vor der Nostra Senyora del Angels, einer Pfarrkirche, die aus dem 13. Jahrhundert stammt, unter die Einheimischen.

Wer es ruhiger angehen lassen will, besichtigt die Festungsmauern und römischen Ruinen von Alcúdia. Die älteste Stadt Mallorcas wurde um 120 vor Christus gegründet. Noch heute ist die Vergangenheit spürbar. Nutzen Sie am besten den frühen Abend, um das Städtchen abseits der Menschenmassen zu erkunden.

Mitreißende mallorquinische Fiestas

Mallorca, das ist wärmende Sonne, puderweicher Sandstrand, glitzerndes Meer und lebhafte Inselfeste. Es geht hier nicht um den Ballermann, sondern einzigartige traditionelle Feiern, welche Gästen die Gelegenheit geben, Land sowie Leute kennenzulernen und Seite an Seite mit ihnen in den Morgen zu tanzen.

Mallorquinische Feierlichkeiten, in der Landessprache Fiestas, werden von den Einheimischen gerne, häufig und intensiv genossen. Zum einen gibt es auf der beliebten spanischen Insel gesetzliche Feiertage, zum anderen lassen sich je nach Region weitere lebhafte Feste erleben. Sie gehen oftmals über mehrere Tage, Jung und Alt genießen das lebhafte und farbenfrohe Treiben bis in die frühen Morgenstunden. Faszinierend für ortsfremde Gäste sind die farbenfrohen Folkloretrachten, die rhythmischen Musikklänge sowie die offenherzige Gastfreundschaft der Einheimischen.

Historisches Schauspiel anlässlich des „Fira und Firó“ Festes

Zu den berühmtesten Feierlichkeiten Mallorcas gehört das Fest „Fira und Firó“ im Ort Sóller, jährlich am zweiten Maiwochenende. Es erstreckt sich über vier Tage und bietet ein vielfältiges Programm. Den absoluten Höhepunkt stellt die Nachstellung des Eindringens der Sarzenen auf Mallorca sowie die Verteidigung der Insel durch die Einheimischen dar, deren historische Überlieferung Pate für die Fiesta ist. Neben den faszinierenden Theateraufführungen lassen sich kulinarische Hochgenüsse wie Empanadas Mallorquinas, kleine Teigtaschen mit köstlichen süßen oder pikanten Füllungen, genießen. Zudem empfiehlt es sich, den leckeren Anislikör Hierbas zu probieren, welcher zu den Nationalgetränken Mallorcas zählt.

„Dia de San Sebastian“ – Tanz am nächtlichen Feuer

Als ein Geheimtipp gilt das äußerst lebhafte Fest „Dia de San Sebastian“, welches besonders intensiv in der Hauptstadt Palma de Mallorca sowie der Ortschaft Pollenca am 20. Januar eines jeden Jahres gefeiert wird. Die mitreißenden Feierlichkeiten finden zu Ehren des gleichnamigen Schutzheiligen der Insel statt, beim mallorquinischen Volk erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Die einfallsreichen Dämonen-Kostüme, wilde Tänze und fröhlicher Gesang wissen Besucher mitzureißen. In diesen Tagen stehen die köstlichsten Grillspeisen zur Auswahl, darunter traditionelle Wurst-, Lenden- sowie Huhn-Spezialitäten. Highlights stellen die riesigen Holzfeuer in den Straßen dar, an welchen sich Groß und Klein versammeln. Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Mallorca und genießen Sie eines der faszinierenden Feste!

Geheimtipps: Mallorca von seiner schönsten Seite

Party, Sangria und Ballermann – Feierfreudige aus aller Welt lieben Mallorca für das Nachtleben hier. Doch abseits der Partymeilen hat die Insel wunderschöne Landschaften, traumhafte Aussichten und kulinarische Genüsse zu bieten. Für Besucher, die Ruhe und Abgeschiedenheit lieben und sich von der Sonne und der spanischen Küche verwöhnen lassen möchten, ist Mallorca das perfekte Reiseziel.

In Ruhe entspannen – die Bucht Cala Llombards

Wer Meer und Strand in Ruhe genießen möchte, den zieht es an die Cala Llombards. Die kleine Bucht im Südosten der Insel ist ein Geheimtipp für Naturliebhaber und bietet farbenfrohe Aussichten. Weißer Sandstrand, rote Felsen, die steil ins Meer hineinragen und das türkisfarbenes Meer. Auf einer Länge von 230 Metern erstreckt sich hier ein wahres Naturparadies. Die Cala Llombards ist über eine steile Serpentinenstraße erreichbar, an die ein schmaler Pfad hinunter zum Strand anschließt. Tipp: Spazieren Sie zur Spitze der rechten Felswand und erleben Sie eine fantastische Aussicht auf den umliegenden Küstenstreifen.

Ca´s Patro March: Ein Restaurant über dem Meer

Ein ganzes Stück nordwestlich, oberhalb der Bucht Cala Deiá und in der Nähe des Ortes Deiá, finden Sie einen kulinarischen Geheimtipp. Dort liegt mit Ca´s Patro March ein Restaurant mit besonderem Flair. Vollständig in den Felsen gebaut, bieten Sich Ihnen spektakuläre Aussichten auf das türkisblaue Meer. Die authentische spanische Küche ist ebenso einfach wie köstlich. Gambas, Calamares, Dorade und Seezunge – der frische Fisch aus der Region ist bei den Gästen besonders beliebt. Wer die gute Küche genießen möchte, fährt von Deiá eine enge Serpentinenstraße den Berg hinunter. Am Fuß angekommen geht es noch einige Meter zu Fuß weiter bis zur Bucht.

Historie und Wandersglück – ein Ausflug zur Cova de Muleta

Ein Ausflug in die früheste Geschichte der Insel ist eine Wanderung zur Cova de Muleta. Die Höhle nahe des Ortes Punta de Sóller ist der Fundort eines der ältesten Skelettfunde auf Mallorca. Es gehörte einer der vor über 1,8 Millionen Jahren hier ansässigen Höhenziege. Doch die Cova de Muleta ist nicht nur historisch interessant, sondern auch ein Paradies für erfahrene Wanderer. Sie liegt über einer schroffen Felswand über der Steilküste und das umliegende Gebirge ist einen Ausflug wert. Beleuchtet durch eine herzförmige Öffnung, fällt ein spannendes Licht ins Dunkle der sagenumwobenen Höhle. Achtung: Hier erwarten sie steiles Gelände und einige Kletterpassagen! Mallorca hält viele Geheimtipps für Sie bereit. Entdecken Sie die Sonneninsel und buchen Sie Ihre Direktflüge nach Mallorca.

Mallorcas Küche: Die besten Restaurants der Insel

Wer in Spanien Urlaub macht, probiert die typisch spanischen Häppchen, Tapas genannt, oder Paella mit Meeresfrüchten. Doch Mallorcas Köche können mehr. Spannend wird es, wenn die traditionell eher bäuerlich-einfachen Rezepte der Insel auf kulinarische Einflüsse fremder Länder treffen und neu interpretiert werden. Hier hat sich in den letzten Jahren eine gastronomische Szene entwickelt.

Erstklassige Menüs mit Blick auf den Hafen

Die Gäste des Restaurants Tristan genießen erstklassige Speisen mit Blick auf den Yachthafen. In der reichhaltigen, abwechslungsreichen Karte gibt es für jeden Geschmack die passende Speise. Erstklassige Weine runden das Angebot des Restaurants ab. Ein freundlicher, aufmerksamer Service ist für das Sterne-Restaurant selbstverständlich und Küchenchef Gerhard Schwaiger liegt es am Herzen, seine Kunden glücklich zu machen. Das Restaurant hat im November 2015 kurzzeitig seine Pforten für einen Umbau geschlossen und erstrahlt seit März 2016 in neuem Glanz. Lassen Sie sich von unzähligen Veranstaltungen im neuen Tristan verzaubern.

Lukullische Köstlichkeiten in der Windmühle

Im ländlichen Herzen Mallorcas liegt das Örtchen Campos, umgeben von Gemüsefeldern und Schafweiden. Hier, in einer der für Mallorca typischen historischen Windmühlen, haben sich Küchenmeister Dirk Wendt und seine Frau Svenja niedergelassen. In der Moli de Vent haben sie sich das Ziel gesetzt, beste regionale Zutaten auf kreative Weise zu servieren. Asiatische Gewürze und exotische Ingredienzien in Maßen verwendet, lassen traditionelle Gerichte wie z.B. Braten vom schwarzen Schwein neu erscheinen. Sie bieten einen reizvollen Kontrast zum mediterranen Ambiente der Moli de Vent.

Stilvoll Speisen mit Meeresblick

Im Stay in der malerischen Bucht von Puerto Pollensa liebt man die Kombination einheimischer Produkte und Rezepte mit orientalischen Elementen. Zu jeder Tageszeit kann man dort in den elegant eingerichteten, modern-mediterranen Räumlichkeiten oder auf der großen Terrasse vorzüglich speisen. Köstlichkeiten aus der Küche des Mittelmeeres, eine reichhaltige Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten und raffinierte Tapas stehen auf der Karte.

Dinieren im alten Steinbruch

Wie eine Kathedrale öffnet sich die riesige Sandsteinhöhle in luftige Höhen. Und hier drinnen ein Restaurant? Ja! Hier findet sich das Restaurante Galdent Llucmajor. In den ehemaligen Steinbruch in der Nähe des Puig de Randa hat man kunstvoll eine Küche und einen Gastraum integriert. Im Galdent sitzt der Gast außergewöhnlich und es lässt sich ausgezeichnet mediterran speisen. Küchenchefin Isabel Oliver den Anspruch, weit mehr als Standards zu liefern. Ihre Mission ist es traditionell mallorquinischen Gerichten wie Spanferkel, Oktopus mit Zwiebeln oder Calamares vom Grill eine extravagante Note zu verleihen. Die beliebte Ferieninsel von ihrer kulinarischen Seite. Mit Direktflug.de finden Sie günstigste Direktflüge nach Mallorca.

Das Nachtleben auf Mallorca genießen: Die besten Bars

Die Nacht durchzutanzen oder entspannt an einem Cocktail nippen und herrliche Aussichten genießen. Direktflüge nach Mallorca bringen Sie diesen Zielen ein gutes Stück näher. In der Hauptstadt Palma konzentrieren sich Bars und Clubs zu einem bunten Sammelsurium für jeden Geschmack. Nach Sonnenuntergang trifft man sich in den Stadtvierteln Llotja und Santa Catalina in einer der kleinen Bars oder Gaststuben. Zum ausgiebigen Feiern geht es nach Mitternacht in Richtung Paseo Marítimo, wo sich zahlreiche Clubs und Diskotheken befinden.

Im LENNOX – the pub mit frischem Guinness feiern

Im Pub LENNOX bekommt man ausgezeichnete Qualität zu moderaten Preisen. Der urig gestaltete Pub bietet seinen Gästen eine reiche Auswahl an irischem Bier und natürlich tolle Whiskey-Sorten an. Man sitzt gemütlich in geselliger Runde und kann sich auf den flotten, freundlichen Service des Personals verlassen. Bei schönem Wetter ist der Außenbereich zu empfehlen. Hier genießt man den Ausblick auf den Hafen und vorbei flanierende Touristen. Eine solide Grundlage für den Rest der Nacht verschafft man sich gleich vor Ort mit einem leckeren Burger oder einer üppig belegten Pizza.

TEAHUPO’O BAR & LOUNGE mit Ausblick zum Strand

In dieser angesagten Bar haben Sie einen direkten Ausblick auf das Meer und den nahe gelegenen Strand von Cala Major. Nach Sonnenuntergang kann man sich hier entspannen und in lockerer Atmosphäre beim Billard, elektronischen Dart und Tischfußball vergnügen. Die Karte ist kurz und Drinks wie verschiedene Biere, Cocktails, Wein und Spirituosen sind zu günstigen Preisen zu haben. Es gibt eine gute Auswahl spanischer Weine, von denen die roten Sorten zu empfehlen sind. Trinken Sie leckere Cocktails wie Mai Tai, Caipirinha oder Mojito. Kleine Snacks und leckere Tapas runden das Angebot ab.

Die Opio Bar für eine stilvolle Feier besuchen

Mit gehobenem Ambiente wartet die Opio Bar im Puro Hotel Palma auf. Die luxuriöse Einrichtung verspricht höchsten Genuss und eine perfekte Bedienung. Mit der großzügigen Terrasse ist die Bar der perfekte Ort, um an den Wochenenden zur Musik bekannter DJ’s zu tanzen. Im Restaurant werden den Gästen feine Gerichte der asiatischen und mediterranen Küche serviert. Bei den Drinks hat man eine exzellente Auswahl feiner spanischer Weine, Champagner-Sorten und Cocktails. Ein gut sortiertes Angebot mit Whisky, Rum, Brandy, Gin und Grappa rundet das Menü wohlgefällig ab. Am besten gleich Direktflüge nach Mallorca buchen!

Planen Sie Ihren Urlaub auf Mallorca

Viele Touristen landen am Flughafen Mallorca zwischen Juni und August, wenn die Tage heiß und sonnig sind. Zwischen September und März können Sie günstige Hotels auf Mallorca finden, dann ist das Wetter in der Regel milder und nachts kühler. Auf Mallorca fällt selten Schnee. Unabhängig von den Temperaturen sind günstige Direktflüge nach Mallorca ein Versprechen auf viele Sonnenstunden.

Beste Reisezeit Mallorca

Von Frühling bis Herbst ist Mallorca ein ideales Reiseziel und bietet Ihnen Erholung sowie Unterhaltung. Genießen Sie einen entspannten Strandurlaub mit Ihrer ganzen Familie oder fahren Sie zum Feiern mit Freunden nach Mallorca. Billige Direktflüge nach Mallorca können Sie besonders außerhalb der Ferien von fast jedem Flughafen buchen. Erkunden Sie einsame Buchten und gehen Sie im Mittelmeer schwimmen. Genießen Sie die lauen Abende bei einem ausgedehnten Strandspaziergang und probieren Sie mallorquinische Spezialitäten.

Wenn Sie im Frühling reisen, dann können Sie die Mandelblüte bewundern. Auch die Orangen- und Olivenbäume fangen in der Zeit an zu blühen und lassen die mediterrane Landschaft bunt erstrahlen. Fahren Sie mit einem Mietwagen an entlegenere Orte und besuchen Sie die Orte abseits der Touristen und lernen Sie das ursprüngliche Mallorca kennen. Besuchen Sie die Orte Andratx, Cala Ratjada und Cala Millor und spazieren Sie durch die Innenstädte der kleinen Orte. Unterwegs können Sie immer wieder Pausen einlegen und Land und Leute auf sich wirken lassen.

Alle großen Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz fliegen zum Flughafen von Mallorca. Günstige Direktflüge nach Mallorca werden von den meisten Städten das ganze Jahr über angeboten. Aber auch von kleineren Städten aus wie Dortmund und Basel gibt es Direktflüge nach Mallorca. Verschiedene Airlines fliegen Sie täglich zu Ihrem Urlaubsziel Mallorca. Wenn Sie sich für die weiteren Inseln der Balearen interessieren, so finden Sie auch eine Vielzahl von Direktflügen nach Ibiza und Direktflügen nach Menorca.