Direktflüge nach Nürnberg

Finde den günstigsten Monat um nach Nürnberg zu reisen

Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Nürnberg und verbringen Sie einen traumhaften Aufenthalt in der schönen Stadt in Franken. Nach einem Kurzstreckenflug landen Sie auf dem Flughafen Nürnberg (IATA Code: NUE).

Direktflüge nach Nürnberg günstig buchen und Nürnberg entdecken

In Nürnberg trifft Mittelalter auf Moderne. Die Stadt bietet viele alte Traditionen, aber auch ein aufregendes, modernes Nachtleben. Wie viele Orte in Deutschland, so hat auch Nürnberg eine spannende Geschichte, in der das Heilige Römische Reich Deutscher Nation, deutsche Monarchen und viele andere Einflüsse eine Rolle spielen. Viele Reisende buchen Direktflüge nach Nürnberg, um die beeindruckende Architektur, das faszinierende Leben und natürlich das leckere Dunkelbier zu genießen. Starten Sie jetzt vom Flughafen Nürnberg und lernen Sie diese wunderschöne Stadt kennen!

Die besten Aktivitäten in Nürnberg

  • Probieren Sie bayerisches Bier in einem der vielen Biergärten. Lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich und kommen Sie mit den Einheimischen ins Gespräch.
  • Spazieren Sie durch die Altstadt und bestaunen Sie die wunderschöne Architektur im gotischen Stil.
  • Genießen Sie das Nürnberger Nachtleben in den vielen Kneipen und Clubs.
  • Besichtigen Sie das Wahrzeichen Nürnbergs: die Kaiserburg

Entdecken Sie Nürnberg

In den verschiedenen Museen der Stadt erfahren Sie mehr über die Geschichte Nürnbergs. Im Verkehrsmuseum, das seit 2007 offiziell Firmenmuseum der Deutschen Bahn AG heißt, gibt es eine umfangreiche Sammlung mit zahlreichen Ausstellungsstücken, die die Entwicklung des deutschen Eisenbahnverkehrs im Wandel der Zeit zeigen. Kinder und Erwachsene begeistern sich oft gleichermaßen für das Spielzeugmuseum, in dem wichtige Elemente der Spielzeugherstellung ausgestellt werden. Wer sich für Geschichte interessiert, sollte eine Führung durch die mittelalterlichen Nürnberger Lochgefängnisse in der Nähe des Hauptmarktes machen.

Nürnberg genießen

Wenn Sie die Kultur der Region hautnah erleben wollen, sollten Sie Ihre Direktflüge nach Nürnberg für Dezember buchen, wenn der jährliche Christkindlesmarkt stattfindet. Jahr für Jahr bauen Händler ihre Zelte und Stände auf dem Hauptmarkt auf und verkaufen Essen, Bier, Weihnachtsschmuck, Spielzeug und vieles mehr. Nürnberg ist unter anderem für seine Lebkuchen und einige andere Spezialitäten bekannt, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Nürnbergs Sehenswürdigkeiten – jederzeit eine Reise wert

Die im Freistaat Bayern liegende Stadt Nürnberg offeriert zum einen Geschichte zum Anfassen und zum anderen moderne Einkaufszentren. Typisch für Nürnberg sind Lebkuchen und Rostbratwürste. Um diese und andere fränkische Spezialitäten in passendem Ambiente kosten zu können, bieten sich Direktflüge nach Nürnberg an. Die Stadt wartet mit insgesamt 35 Sehenswürdigkeiten auf, die die Stationen der Historischen Meile bilden. Vorrangig zu nennen ist hier natürlich das Wahrzeichen Nürnbergs, die 1140 erbaute Kaiserburg. Wenn Sie mehr über die Vergangenheit der Stadt erfahren möchten, haben Sie die Wahl unter mehreren Museen und Ausstellungen. Ein Beispiel ist das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände.

Nürnbergs Relikte aus dem Mittelalter

Der auf etwa Mitte des 13. Jahrhunderts zurückgehende Weiße Turm zählt zum Inneren Spittlertor und war Teil der einstigen Stadtmauer. Der Turm besteht aus Backstein und Sandstein. Den Zusatz „weiß“ erhielt das Bauwerk, weil die Steine ursprünglich weiß verputzt waren. Im Zuge der Renovierungsarbeiten nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Putz entfernt. Für den U-Bahnbau war es in den 1970er Jahren erforderlich, den Turm mit 14 Stahlstelzen anzuheben. Nach Einbau der beiden U-Bahnröhren konnten die Stahlstelzen wieder herausgezogen werden. Fahren Sie mit der U-Bahn zur Station Weißer Turm, und benutzen Sie die Tordurchfahrt des Turms als Ausgang.

Ein geschichtsträchtiger Brunnen

Nehmen Sie sich unbedingt Zeit für die Besichtigung des Schönen Brunnens (1396). Der etwa 19 Meter hohe Brunnen befindet sich in direkter Nähe des Nürnberger Rathauses. Abgesehen von der Höhe beeindruckt dieser Brunnen durch seine Form, die einer gotischen Kirchturmspitze ähnelt. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts befinden sich die verbliebenen Reste der grauen Sandsteinfiguren im Germanischen Nationalmuseum. Nachgebaut wurden die insgesamt 40 Brunnenfiguren aus speziellem Muschelkalkstein. Eine Besonderheit ist der im eisernen Gitter eingelassene Messingring: Gemäß einer Legende soll einmaliges Drehen drei Wünsche erfüllen; dreimaliges Drehen des Ringes hingegen habe zur Folge, dass man viele Kinder bekäme.

Kunst und Design bewundern

Mit dem Neuen Museum Nürnberg können Sie ein Museum moderner Art besuchen. Insgesamt handelt es sich um 3.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, die Kunst und Design von den 1950er Jahren bis heute gewidmet sind. Wenn Sie also ein Faible für internationale Gegenwartskunst haben, sollten Sie dieses Museum auf jeden Fall aufsuchen. Passend zu den Exponaten entstammt auch der Museumsbau jüngster Zeit: In der Nürnberger Altstadt fällt das zeitgenössische Bauwerk gleich ins Auge. Optimale Lichtverhältnisse sorgen für die bestmögliche Präsentation der Ausstellungsstücke. Überzeugen Sie sich hiervon und von anderen Vorzügen Nürnbergs, indem Sie einen Flug in die fränkische Stadt buchen!

Geheimtipps: Nürnberger Sehenswürdigkeiten neu entdecken

Nürnberg ist eine zauberhaften Stadt mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten. Wer die bekanntesten Bauwerke und Plätze bereits besichtigt oder einfach einmal Lust auf etwas Neues hat, der wird die Tipps der Einheimischen gern befolgen. Die Stadt bietet viele reizvolle Ausflugsmöglichkeiten und Events zum Mitmachen. Familien mit Kindern suchen nach Alternativen zum üblichen Stadtrundgang. Besuchen Sie Nürnberg und lassen Sie sich von den versteckten Seiten der Stadt verzaubern.

Delphinlagune und Manatihaus im Tiergarten Nürnberg besuchen

Wer Tiere liebt, wird gerne einen Besuch im Tiergarten Nürnberg einplanen. Die neu gestaltete Delphinlagune bietet den Delphinen und Seelöwen in Nürnberg reichlich Platz zum Schwimmen, Spielen und Toben. Durch eine große Unterwasserscheibe können Sie das Treiben der Tiere unter der Oberfläche beobachten. Im Manatihaus findet man sich inmitten tropischer Vegetation wieder. Dschungelpflanzen, Falter und Schaukästen mit Blattschneiderameisen präsentieren sich in dunstigem Amazonasklima. Die Attraktion sind die sanften Seekühe, welche man durch die Panoramascheiben beim Schweben durchs Wasser beobachten kann.

Ausflug zur Liebesinsel

Auf der Pegnitz befindet sich in Nähe der Maxbrücke die Trödelmarktinsel. Die östliche Spitze dieser Insel ist ein wahrhaft idyllisches Plätzchen und wird die „Liebesinsel“ genannt. Hier kann man sich gemütlich entspannen und eine Pause einlegen. Das Wasser vom Fluss plätschert leise vorbei und lässt die Besucher vergessen, dass sie sich mitten in der Stadt befinden. Gondolieri mit venezianischen Gondeln laufen den Punkt an und bieten romantische Fahrten auf dem Fluss an. Rund um die Insel finden sich zahlreiche kleine Geschäfte und Restaurants. Galerien bieten wundervolle Kunstwerke und Antiquitäten an. Bei einem Bummel durch die kleinen Gassen und Stiegen finden Sie sicher wunderschöne Mitbringsel für Ihr Zuhause.

Radtour zu experimentellen Gärten an der Pegnitz

Nürnberg liegt inmitten einer wundervollen Umgebung mit Wäldern und Flüssen. Bei einer Fahrradtour durch die herrliche Flusslandschaft und den Behringersdorfer Forst erleben Sie vielfältige Eindrücke. Starten Sie in Nürnberg bei der Wöhrder Wiese und folgen Sie dem Flusslauf in Richtung Osten bis Behringersdorf. Hier geht es in Richtung Norden nach Oedenberg durch ein kleines Waldgebiet. In Oedenberg kann man im Schloss einkehren und die leckere Küche der Gastwirtschaft genießen. Den Rückweg zur Wöhrder Wiese wählt man aus einem der vielen Wege durch den Forst. Am Ziel befindet sich das „Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne“. Auf dem Aktionsparcours erleben Sie neue Eindrücke und lernen Wissenswertes. Für das Jahr 2016 gibt es Interessantes rund um das Thema Wasser zu entdecken. Buchen Sie jetzt Ihre Direktflüge nach Nürnberg!

Traditionell oder fernöstlich: Restauranttipps für Nürnberg

Die bekanntesten Speisen der Stadt Nürnberg sind Bratwürste und Lebkuchen. Beides lohnt sich in jedem Fall zu probieren und befriedigt sowohl die „Süßen“ als auch „Deftigen“ unter uns. Der kräftig-würzige Geschmack der Würstchen macht leicht Lust auf mehr. Viele Menschen fragen sich, warum diese so klein sind. Laut alter Überlieferung liegt die Begründung dafür noch aus dem Mittelalter. Um nach der Sperrstunde die Gelüste der Gäste noch befriedigen zu können, mussten die Nürnberger Bratwürste durch das Schlüsselloch passen. Mangels modernerer Erklärung sei dies einfach mal so dahin gestellt. Auch die köstlichen Lebkuchen stammen aus längst vergangenen Zeiten. Die traditionellen Rezepte werden bis heute geheim gehalten.

Mittelalterliche Historie, herzhafte Hausmannskost

Wer gerne einmal herzhafte deutsche Speisen genießen möchte, reserviert sich am besten einen Tisch im Restaurant Alte Küch’n & Im Keller. Das mittelalterliche Ambiente im historischen Klosterkeller aus dem 12. Jahrhundert bietet urige Gemütlichkeit. Gegessen wird mit den Händen und einem Stielmesser. Die hausgemachten Gerichte stellen echte Köstlichkeiten dar. Von frischem Fladenbrot mit Griebenschmalz über kräftige Rindersuppe mit Schwemmklößchen bis hin zu kross gebratenen Fleischspezialitäten und süßen Apfelküchle „Omas Art“ reicht das umfangreiche Angebot.

Italienische Köstlichkeiten auch für Veganer

Vorzügliche italienische Mahlzeiten, dazu erlesene Weine, bietet das heimelige Lokal Padelle d’Italia. Es ist für seine hochwertigen und köstlichen Speisen weit bekannt, so dass eine Tischreservierung unbedingt zu empfehlen ist. Die sehr freundlichen und engagierten Mitarbeiter sind immer bemüht, den Gästen ihre Wünsche von den Augen abzulesen. Selbst vegane Pizzas können bestellt werden. Der Koch versteht es, auch ohne Käse mit frischem Gemüse und feinen Gewürzen aus den italienischen Fladenbroten eine Gourmetspeise zu machen. Zudem steht eine Vielzahl an Pasta sowie Meeresfrüchten zur Auswahl, die ausnahmslos durch ihr einzigartiges Aroma bezaubern.

Zubereitung japanischer Genüsse direkt auf dem Essenstisch

In den Genuss von authentischen und sehr leckeren japanischen Spezialitäten kommt man im Ishihara. Das Besondere an dem attraktiven Lokal ist, dass die Gerichte frisch direkt auf einer heißen Platte inmitten der Tische zubereitet werden. Bereits beim Zusehen wird man von den exquisiten Düften der Speisen verführt. Das Angebot an japanischen Omeletten ist riesengroß. Ob feine Meeresfrüchte oder bestes Fleisch, der Geschmacksvielfalt sind keinerlei Grenzen gesetzt. Aber auch die zahlreichen weiteren Gerichte stellen vorzügliche Hochgenüsse dar. Kleiner Tipp: Zur Mittagszeit sind die Preise um einiges niedriger als am Abend! Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Nürnberg und genießen Sie herzhafte deutsche Hausmannskost, japanische Verführungen sowie italienische Gourmetspeisen!

Planen Sie Ihren Urlaub in Nürnberg

Vor allem Anfang des Frühlings und im Spätsommer, wenn die Hauptsaison zu Ende geht, können Sie günstige Hotels in Nürnberg finden. Herbst und Winter sind bei Touristen ebenfalls sehr beliebt, da in diesem Zeitraum das Nürnberger Herbstfest und der Christkindlesmarkt stattfinden. Günstige Direktflüge nach Nürnberg finden Sie jedoch das ganze Jahr über.