Direktflüge nach Neu Delhi

Finde den günstigsten Monat um nach Neu Delhi zu reisen

Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Neu Delhi und erkunden Sie die Megametropole in Indien. Nach einer Flugzeit von knapp acht Stunden landen Sie auf dem internationalen Flughafen Neu Delhi Indira Gandhi (IATA Code: DEL). Die 16 Kilometer entfernte Innenstadt von Neu Delhi erreichen Sie mit dem Auto oder der Metro Delhi.

Direktflüge nach Neu Delhi günstig buchen und Neu Delhi entdecken

Im Norden Indiens liegt die Millionenmetropole Delhi. Mit circa 11 Millionen Einwohnern gehört sie zu den sogenannten Megastädten der Erde. Innerhalb ihrer Stadtgrenzen liegt Neu-Delhi, politisches Zentrum Indiens und Hauptstadt des Landes. Die Durchschnitttemperatur beläuft sich auf 25 Grad. Allein wegen der wechselvollen Geschichte der Stadt lohnen sich Direktflüge nach Neu Delhi, aber auch um die Kultur und die historischen Bauwerke des Landes kennenzulernen.

Die luxuriösen Räume des Roten Forts bestaunen

Sehenswert in Delhi ist besonders das Rote Fort, das in der Region auch unter dem Namen Lal Qila bekannt ist. Es verdankt seinen Namen seiner charakterischen Farbe, denn die Türme, die Zinnen und die Burggräben bestehen aus dicken, roten Sandsteinen. Erbaut wurde die Palastanlage zwischen 1639 und 1648 und zählt seit 2007 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Als Inspiration für den Bau diente das Fort in Agra. Mit seiner Imposanz sollte das Fort die Machtposition des Moghuls in Delhi stärken. Die Palastanlage beherbergt außerdem die weiße Perlmoschee und ein archäologisches Museum. Heute kann nur ein Teil des Forts von Besuchern besichtigt werden, um die Anlage weitgehend zu erhalten. Erwachsene zahlen 250 Rupien Eintrittspreis. Kinder unter 15 Jahren dürfen das Gelände kostenfrei besuchen.

Die größte Moschee Indiens: Jama Masijd

Über den Dächern der Stadt zeigt sich ein weiteres prachtvolles Bauwerk, das Jami Masjid. Das Jami Masjid ist die größte Moschee, die in Indien zu finden ist. Entworfen wurde sie auf Geheiß von Schah Jahan. Seine Leidenschaft für die Architektur hat die Moschee geprägt und zeigt sich nicht nur in der Größe, sondern auch anhand der beiden Türme, die schon aus der Ferne gesichtet werden können. Die Moschee befindet sich in der Altstadt Delhis und ist eine der größten Moscheen der Erde. Erbaut wurde sie zwischen den Jahren 1650 und 1656. Mehr als 5.000 Handwerker waren an der Entstehung des imposanten rot-weißen Bauwerks beteiligt. Auf dem Hof können sich bis zu 20.000 Gläubige ihren Gebeten widmen. Besucher die Moschee können täglich zwischen 7.00 Uhr und 12.00 Uhr oder von 13.30 Uhr bis 18.30 Uhr besichtigen.

Das größte Museum in Delhi ist das National Museum

Das Nationalmuseum Neu-Delhi ist das größte und bedeutendste Museum der Stadt. In seinen Anfängen war nur indische Kunst in den Sälen ausgestellt, aber mit der Zeit wurde der Bestand um neue Ausstellungsstücke und weitere Themengebiete ergänzt. Zahlreiche Exponate aus der prähistorischen Geschichte Indiens sind heute im Nationalmuseum genauso zu finden, wie buddhistische oder jainistische Kunst. Mittlerweile bietet das Museum mehr als 200.000 Einzelstücke. Eröffnet wurde es im Jahr 1960, nachdem der Bau knapp 5 Jahre dauerte. Besucher können von dienstags bis sonntags in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr die Ausstellungen besuchen. Am Montag ist Ruhetag. Reservieren Sie noch heute Ihre Direktflüge nach Neu Delhi und lassen Sie sich von der fremden Kultur verführen!