Direktflüge nach Mexiko-Stadt

Finde den günstigsten Monat um nach Mexiko-Stadt zu reisen

Direktflüge nach Mexiko-Stadt

Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Mexiko-Stadt und verbringen Sie einen traumhaften Aufenthalt in der Hauptstadt von Mexiko. Nach einer Flugzeit von 11,5 Stunden landen Sie auf dem internationalen Flughafen Mexiko-Stadt (IATA Code: MEX). Die Innenstadt erreichen Sie bequem mit dem Taxi.

Direktflüge nach Mexiko-Stadt buchen und Mexiko-Stadt entdecken

Besonders günstige Direktflüge nach Mexiko-Stadt können Sie buchen, wenn Sie Ihre Reise rechtzeitig planen und zeitlich flexibel sind. Nutzen Sie die Jahresübersicht, um die billigsten Flugtickets nach Mexiko-Stadt zu finden. Der Kalender hilft Ihnen die besten Direktflüge nach Mexiko-Stadt innerhalb eines bestimmten Monats zu buchen. Mit einem Preisalarm behalten Sie die Preise immer im Blick und werden per Email benachrichtigt, wenn die Flugpreise fallen oder steigen.

Reisen Sie in die Hauptstadt von Mexiko und lassen Sie sich von dieser faszinierenden Metropole in den Bann ziehen. Besonders eindrucksvoll wirkt die Stadt am Abend, wenn die zahlreichen Lichter die riesige Metropole beleuchten. Wenn Ihre Direktflüge nach Mexiko-Stadt am Abend landen, dann können Sie das Lichtermeer beim Anflug sehen. Entdecken Sie die Stadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten und machen Sie auch Ausflüge in die Umgebung.

Sehenswürdigkeiten in Mexiko-Stadt und Umgebung

Starten Sie Ihre Sightseeingtour in der Altstadt auf der Plaza de la Constitución. Sehen Sie sich die imposante Kathedrale an und den Regierungssitz, den Palacio Nacional. Besuchen Sie auch eines der zahlreichen Museen der Stadt. Sehenswert sind auch die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannten Überreste der Aztekenhauptstadt Tenochtitlan, sowie die Wassergärten im Xochimilco-Park.

Das Blaue Haus der Frida Kahlo

In der Vorstadt von Coyoacán liegt die Casa Azul „Blaues Haus“. In dem Museum werden Bilder von Frida Kahlo ausgestellt, wie auch Möbel und Kleider. Von 1929 bis 1954 hat Frida Kahlo dort zusammen mit ihrem Mann Diego Rivera gelebt. Den Namen hat das im Kolonialstil erbaute Gebäude auf Grund seiner in Blautönen angestrichenen Fassade erhalten. In San Angel befindet sich das „Casa Museo Estudio de Diego Rivera y Frida Kahlo“, bestehend aus einem blauen und einem rosa angestrichenen Haus, in denen das Künstlerpaar auch gelebt hat.

Der Xochimilco-Park

In dem Stadtteil Xochimilco befinden sich die bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebten „schwimmenden Gärten“. Durch das Geflecht von künstlich angelegten Kanälen schwimmen bunt geschmückte Ausflugsboote und Frauen verkaufen von ihren Booten aus Blumen, Obst und verschiedene Speisen. Für ein wenig Geld können Sie sich auch von einem der Musiker ein Ständchen spielen lassen. Seit 1987 gehören die schwimmenden Gärten von Xochimilco zum UNESCO Weltkulturerbe.

Die Ruinenstadt Teotihuacán

Reisen Sie etwa 50 Kilometer außerhalb von Mexiko-Stadt nach Teotihuacán und bestaunen Sie die mächtigen Pyramiden der Vorgänger der Azteken. Die alles überragende Sonnenpyramide ist das Wahrzeichen von Teotihuacán. Am Ende der Straße der Toten findet sich die Mondpyramide. Diese Pyramide ist ein wenig kleiner, jedoch nicht weniger beeindruckend. Seit 1987 gehören die Ruinen von Teotihuacán zum UNESCO Weltkulturerbe.

Beste Reisezeit für Mexiko-Stadt

Da Mexiko-Stadt höher liegt als das südliche Mexiko und die tropischen Küstengebiete, ist es in der Hauptstadt nicht ganz so heiß und es herrschen das ganze Jahr über angenehme Temperaturen. Den meisten Niederschlag können Sie zwischen den Monaten Juni und September erwarten. Die beste Reisezeit geht von November bis Mai. In diesem Zeitraum ist nur mit wenigen Regentagen zu rechnen und Sie können sich in Ruhe alle Sehenswürdigkeiten ansehen. Direktflüge nach Mexiko-Stadt werden jedoch das ganze Jahr über angeboten.