Direktflüge nach Kos

Finde den günstigsten Monat um nach Kos zu reisen

Direktflüge nach Kos

Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Kos und verbringen Sie einen traumhaften Aufenthalt auf der griechischen Sonneninsel in der südlichen Ägäis. Nach einer Flugzeit von xx Stunden landen Sie auf dem internationalen Flughafen Kos-Hippokrates (IATA Code: KGS). Die 25 Kilometer entfernte Innenstadt von Kos erreichen Sie bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxi oder Mietwagen.

Direktflüge nach Kos günstig buchen und Kos entdecken

Vor der Küste der Türkei liegt die griechische Insel Kos, ein Juwel des südlichen Ägäischen Meeres. Direktflüge nach Kos führen Sie auf die Spuren von Herkules und anderer legendärer Helden des Trojanischen Krieges. Die moderne Insel ist überzogen mit Relikten der Vergangenheit, von denen jedes einzelne eine Geschichte des griechischen Altertums erzählt.

Die besten Reisetipps für Kos

  • Besichtigen Sie die Ruinen des Sanatoriums Asklepieion, das dem Gott der Gesundheit Asklepios gewidmet war.
  • Schlendern Sie durch die Altstadt von Kos. Das gepflasterte Dorf wurde 366 vor Christus gegründet.
  • Lassen Sie am Paradise Beach die Seele baumeln, sonnen Sie sich oder springen Sie in die Wellen, die perfekt für verschiedenste Wassersportarten sind.

Geheimtipps für Kos

Buchen Sie günstige Direktflüge nach Kos, um Kleinode wie den Dikaio Christo, den höchsten Gipfel der Insel, zu erkunden. Ebenfalls sehr empfehlenswert: die antike Stadt Andimachia, in der man venezianische Festungsruinen und eine Ansammlung traditioneller Windmühlen bestaunen kann. Feiern Sie mit den Einheimischen im Sommer das Honigfest und das Fischfest, an denen man für die reichlich vorhandenen Lebensmittel Dank sagt.

Kos genießen

Kosten Sie das Aroma von griechischem Käse und probieren Sie mit Krasotiri, Galomytzithra und Xynomytzithra, beliebte, lokale Sorten, die Sie dank Ihrer Direktflüge nach Kos testen können. Gönnen Sie sich den leckeren griechischen Anisschnaps Ouzo und tanzen Sie sich durch die vielen Clubs der Insel.

Sehenswürdigkeiten auf Kos: Die kleine Insel hat viel zu bieten

Kos ist ganzjährig ein traumhafter Ort, um unzählige Sonnenstunden genießen zu können. Auf der gut 290 Quadratkilometer großen Insel befindet man sich aufgrund ihrer Schmalheit fast immer in Meeresnähe. Etwa 20 Kilometer Kies- und Sandstrände laden zum Sonnenbaden und sportlichen Aktivitäten ein. Neben der Hauptstadt Kos mit ihren zahlreichen touristischen Angeboten gibt es zahlreiche kleine Bergdörfer, die sich ihre Ursprünglichkeit bis heute bewahrt haben. Und wenn sich der Wirt persönlich nach dem Essen mit einem Ouzo an den Tisch begibt, erlebt man die vielgerühmte, herzliche Gastfreundschaft der Griechen.

Folklore Museum Traditional House

Noch heute spielt sich das Leben auf Kos in vielen Dörfern nach alten Traditionen ab. Einen guten Einblick in das bäuerliche Leben auf der Insel bekommt man in dem „Traditional House“ in Antimachia. Das alte Bauernhaus wurde lange Zeit von einer vielköpfigen Familie bewohnt. Nachdem es seit den 1950er-Jahren leer stand, nahm sich der Kulturverein des Ortes dem Gebäude an und verwandelte es in eine Art Museum. Wie in Griechenland früher häufig üblich, war der Stall für die Tiere mit in das Wohnhaus integriert. Zwei weitere Räume wurden von den Familienmitgliedern bewohnt. In einem kleinen Nebengebäude kann man einen traditionellen Webstuhl und Backofen besichtigen. Übrigens liegt direkt gegenüber eine Windmühle deren Besichtigung sich ebenfalls lohnt!

Den griechischen Göttern auf der Spur

In Griechenland spielen schon seit Urgedenken die zahlreichen Gottheiten eine wichtige Rolle. In nur 5-minütiger Entfernung zu Fuß vom idyllischen Dorfplatz in Pyli befindet sich das Grab des Harmylos. Dieser antike Held, Begründer der Königsdynastie von Kos, wird hier neben den zwölf olympischen Göttern verehrt. Je sechs Nischen in einer gewölbten Grabkammer sind zu besichtigen. Zudem gibt es die Überreste einer ionischen Säulenhalle sowie eine Christuskapelle. Zwei außergewöhnlich gemusterte Quader, ein Kreuzrelief aus frühchristlicher Zeit sowie ein Inschriftenstein bereichern die westliche Seitenwand. Im Inneren finden sich mehrere sehenswerte Heiligen-Ikonen.

Wilde Natur im Johanniterkastell

Die Hauptstadt Kos beherbergt das Johanniterkastell aus dem 15. Jahrhundert. Man gelangt leicht vom Platz, auf dem die Platane des Hippokrates steht, über eine kleine Brücke dorthin. Eine angenehme Stille empfängt Besucher in den historischen Mauern der Festung. Nach und nach erobert die Natur den romantischen Ort zurück. So wachsen zahlreiche wilde Blumen, wohlriechende Kräuter und mächtige Palmen inmitten der alten Gemäuer. Erbaut wurde die Burg bereits im 14. Jahrhundert, die äußere Schutzmauer kam etwa 100 Jahre später hinzu. Durchstreift man die weitläufige Anlage entdeckt man immer wieder etwas Neues wie beispielsweise Teile von Säulen und Altären. Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Kos, eine griechische Insel, welche viel von der historischen Vergangenheit des Landes preisgibt!

Planen Sie Ihren Urlaub auf Kos

Die Touristensaison auf Kos geht von Mai bis Oktober, wenn das Wetter und das Wasser am wärmsten sind. Günstige Hotels auf Kos kann man im Herbst und Frühsommer finden, wenn weniger Reisende die Insel besuchen. Direktflüge nach Kos können Sie von Frühling bis Herbst buchen.