Direktflüge nach Kopenhagen

Booking.com

Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Kopenhagen und verbringen Sie einen traumhaften Aufenthalt in der schönen skandinavischen Stadt. Nach einer kurzen Flugzeit landen Sie auf dem internationalen Flughafen Kopenhagen-Kastrup (IATA Code: CPH). Die acht Kilometer entfernte Innenstadt von Kopenhagen erreichen Sie bequem mit dem Auto oder der Bahn.

Direktflüge nach Kopenhagen günstig buchen und Kopenhagen entdecken

Buchen Sie Ihre günstigen Flüge nach Kopenhagen und finden Sie heraus, warum die Stadt für viele die Schönste in ganz Skandinavien ist. Kopenhagens Atmosphäre zieht jeden in ihren Bann, da sie sowohl altertümlichen Charme als auch gegenwärtigen Reiz beinhaltet. Finden Sie Direktflüge nach Kopenhagen und schlendern Sie schon bald selbst durch die herrliche Stadt.

Die besten Reisetipps für Kopenhagen

  • Mit einer Hafenrundfahrt bekommen Sie eine unvergessliche Sicht auf die Stadt, während Sie sich auf dem Wasser entspannen können.
  • Besichtigen Sie Schloss Rosenborg, um fantastische Architektur aus der Renaissance zu sehen.
  • Vergnügen Sie sich mit den Fahrgeschäften, Pavillons und Shows im Tivoli, Dänemarks beliebtestem Vergnügungspark.

Kopenhagen entdecken

Wenn Sie nach günstigen Hotels in Kopenhagen suchen, vergessen Sie nicht, dass es noch andere Möglichkeiten gibt, während Ihres Urlaubs Geld zu sparen. Viele Museen und Sehenswürdigkeiten sind kostenlos und meistens leicht zu erreichen. Machen Sie ein Picknick im Garten von Schloss Rosenborg und schlemmen Sie zwischen Blumen und Blüten.

Kopenhagens beste Seiten

In Kopenhagen finden jährlich viele Straßenmärkte und andere Veranstaltungen statt. Erfreuen Sie sich an Konzerten, Fashionshows, Filmfestivals und vielem mehr. Wenn Sie gerne am Abend unterwegs sind, sollten Sie in einem von Kopenhagens Clubs durch die Nacht tanzen oder Livemusik an einem der öffentlichen Plätze genießen.

Kopenhagen und seine Sehenswürdigkeiten

Als eine der schönsten Städte Skandinaviens kann durchaus die Hauptstadt Dänemarks, Kopenhagen, bezeichnet werden. Direktflüge nach Kopenhagen führen Sie nicht nur zu einer geschichtsträchtigen Metropole mit einer wunderschönen Altstadt, sondern auch gleichzeitig in eine moderne Großstadt mit internationalem Flair. Während einer solchen Reise sind neben den altbekannten Sehenswürdigkeiten auch noch einige andere Highlights zu entdecken. Die nachfolgenden Sehenswürdigkeiten können Sie auch bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

Schloss Christiansborg – ein Zeichen für Demokratie

Mitten in Kopenhagen, auf der Schlossinsel, liegt das Schloss Christiansborg, welches erstmals im Jahr 1736 erbaut wurde. Erkennen können Sie das Bauwerk schon von weitem durch seinen grün-kupferfarbenen 100 m hohen Turm. Der ehemalige Wohnsitz der dänischen Königsfamilie beheimatet die höchsten Vertreter der drei demokratischen Staatsgewalten. Hier können Sie während einer Besichtigung einen Blick in den ehemaligen Thronsaal und den Rittersaal mit all seinen altertümlichen Reichtümern werfen. Christiansborg ist außerdem beeindruckender Schauplatz der dänischen Fernsehserie „Borgen – Gefährliche Seilschaften“. Die Serie erzählt packend den beruflichen und privaten Werdegang einer Premierministerin zwischen Machtspielen und Intrigen im dänischen Parlament.

An der Uferpromenade entlang: Nyhavn und die kleine Meerjungfrau

Vom Schloss Christiansborg ist es nicht weit bis zur Uferpromenade. Auf dem Weg dorthin kommen Sie auch an der Kopenhagener Börse vorbei, ein weiteres bedeutendes Wahrzeichen der Stadt. Etwas weiter nördlich gelangen Sie zum Hafen „Nyhavn“ mit seinen zahlreichen Kneipen und Restaurants. Übrigens lebte hier der Autor Hans Christian Andersen, der mit seinem Märchen über die kleine Meerjungfrau weltberühmt wurde. Heute sitzt die kleine Nixe auf ewig in Bronze gegossen an der Uferpromenade „Langelinie“. Folgen Sie knapp 20 Minuten zu Fuß der Hafenpromenade von Nyhavn an der Wasserlinie entlang, dann passieren Sie auf dem Weg zur Meerjungfrau zum einen das Schauspielhaus, blicken über den Kanal auf die Oper und flanieren an der Stadtresidenz der königlichen Familie, Schloss Amalienborg, vorbei. Dieser Spaziergang führt sie durch das Herz Kopenhagens.

Vergnügen Sie sich bei einem Besuch von Bakken

Etwas nördlich von Kopenhagen befindet sich Dyrehavsbakken oder kurz nur Bakken genannt. Hier finden Sie den wohl ältesten Vergnügungspark der Welt aus dem Jahr 1583. Die Anlage bietet Ihnen 33 spannende Fahrgeschäfte und eine riesige Parkanlage mit einem Freilichtgehege. Diesen Spaß für die gesamte Familie sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Für das leibliche Wohl sorgen mehr als 50 Restaurants, Cafés und Imbissbuden. Ein Geheimtipp ist ein Besuch der Kabarett-Show Bakkens Hvile, die es schon mehr als 130 Jahre gibt. Bevor Sie die Parkanlage selbst besuchen, sollten Sie eine gemütliche Kutschfahrt unternehmen. Dieser Service wir Ihnen vor dem Park an der naheliegenden S-Bahn-Station Klampenborg geboten.

Ein Besuch des Staatlichen Kunstmuseums

Das Staatliche Kunstmuseum ist das größte in Dänemark und zeigt Ihnen nicht nur dänische, sondern auch internationale Kunstsammlungen. Im Rahmen einer solchen Ausstellung können Sie an Workshops teilnehmen oder sich im Kreativzentrum des Jugend-Kunst-Laboratoriums von den innovativen Ideen junger Künstler inspirieren lassen. Im Museum befindet sich auch ein historisches Café, in dem Sie bei einem leckeren Kaffee verweilen können. Dabei haben Sie einen herrlichen Ausblick auf den angrenzenden Park Østre Anlæg. Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Kopenhagen und genießen Sie entspannt die Schönheiten der dänischen Hauptstadt.

Insider-Tipps für den Besuch von Kopenhagen

Die dänische Hauptstadt Kopenhagen bietet Besuchern eine reiche Auswahl an interessanten Sehenswürdigkeiten, historischen Bauten und kulturellen Veranstaltungen. Wer sich abseits der Touristenpfade ein Bild von der Stadt machen will, der kann die wertvollen Ratschläge der Einheimischen befolgen. Schlendern Sie durch die kleinen Gassen und wundervollen Parkanlagen. Entdecken Sie den Hafen und alte Industriebauten. Schauen Sie sich interessante Ausstellungen an und verfolgen Sie die Entwicklung der modernen Kunst.

Beim Distortion auf allen Straßen feiern

Das wohl größte Straßenfestival Europas vereint in Kopenhagen jedes Jahr Anfang Juni tausende Besucher. In allen Bars und Clubs der Stadt sowie auf den Straßen wird gefeiert. Dabei bewegt sich das Fest tagsüber von Nørrebro am Mittwoch nach Vesterbro am Donnerstag und zum Hafen am Freitag. Sonntags gibt es noch einen Chill-out im Park. Musiker treten auf Bühnen mitten in der Stadt auf. Dazu bieten Händler und Lokale überall Amüsements und Erfrischungen an. Die Nächte kann man in den Diskotheken und Tanzhallen bei angesagten Acts verbringen. Schwimmhallen, Museen, Theater und Lagerhallen werden für diese Tage zu Konzertsälen umgebaut und bieten Platz für berauschende Konzerte. Rechtzeitig Plätze reservieren, die Hotels in Kopenhagen sind zu dieser Zeit schnell ausgebucht.

Ausflug ins alternative Künstler-Viertel Pisserenden

Dieses historische Viertel Kopenhagens hat seinen Namen aus vergangenen Zeiten. Ehemals konzentrierten sich hier Bordelle und die Besucher der Gegend erleichterten ihre Blasen oft einfach in den Rinnstein. Heute ist das Gebiet nach umfassenden Renovierungen von zahlreichen Künstlern und Geschäftsleuten bewohnt. In den engen Gassen tummeln sich kleine Läden mit individuellen Angeboten. Hier können Sie Mode, Kunst und Kitsch kaufen. Dicht an die Geschäfte drängen sich Cafés und Restaurants. Bei einem gemütlichen Bummel durch die originellen Läden finden sich viele Gelegenheiten zum Verweilen und Entspannen. Abends kann man hier wunderbar mit Freunden ausgehen.

Tour durch die berühmte Freistadt Christiania

Dicht am Hafen liegt die für europäische Verhältnisse außergewöhnliche Freistadt Christiania. Sie besteht seit 1971, als eine Gruppe von Hausbesetzern begann, das ehemals militärisch genutzte Gelände zu okkupieren. Noch heute leben ca. 1000 Bewohner in dem Gebiet und verteidigen es erfolgreich gegen Normalisierungsversuche der dänischen Regierung. Viele Häuser sind von den Bewohnern selbst gebaut. Bio-Restaurants, Galerien, Workshops und Musikveranstaltungen bieten ein buntes kulturelles Leben. Beim Besuch des Viertels sollte man sich an die von den Bewohnern aufgestellten Regeln halten. Man darf in der Freistadt nicht fotografieren oder telefonieren. Am besten buchen Sie eine geführte Tour mit einem ortskundigen Guide. Jetzt Direktflüge nach Kopenhagen buchen und die anderen Seiten der dänischen Hauptstadte entdecken!

Restaurants in Kopenhagens

Selbstverständlich sollten Sie während eines Aufenthalts in Kopenhagen auch einmal typisch dänisches Fastfood, also Smørrebrød und Pølser essen, aber es gibt noch ganz andere Speisen zu entdecken. Deshalb lohnt es sich, verschiedene Restaurants der dänischen Hauptstadt zu besuchen. Die größte Dichte an gastronomischen Einrichtungen aller Art finden Sie im Stadtzentrum (København K) sowie in Christianshavn. Es bietet sich also an, vor oder nach der Besichtigung einiger Sehenswürdigkeiten im Zentrum Kopenhagens in ein Restaurant einzukehren. Sie haben die Wahl zwischen recht einfachen, aber gemütlichen Gaststätten, trendigen Restaurants und mit einem oder mehreren Sternen ausgezeichneten Gourmetrestaurants.

Zwei Sterne für das Noma

Das Noma im Stadtteil Christianshavn besteht seit dem Jahre 2003. Seither wurde diesem Restaurant gleich vier Mal der Titel weltbestes Restaurant zugesprochen. Untergebracht ist das von René Redzepi und Claus Meyer gegründete Restaurant im Erdgeschoss des Nordatlantens Brygge. Hierbei handelt es sich um einen Speicher, der zwischen 1766 und 1767 erbaut wurde und seit Beginn des 21. Jahrhunderts ein Kulturzentrum beherbergt. Wie es der Name Noma (Kombination aus „nordisk“ und „mad“) nahelegt, bereitet das Kochteam hauptsächlich nordische Gerichte zu. Hauptzutaten sind Fisch sowie regionale Gemüse- und Kräutersorten. Seien Sie gespannt, wie sich bekannte und weniger bekannte Zutaten sternereif kombinieren lassen!

Manfreds & Vin – Speisen in entspannter Atmosphäre

Dieses Lokal ist eine Kombination aus Restaurant und Weinbar. Die angebotenen Gerichte sind einfach und schnörkellos, die Zutaten erstklassig. Vor allem kommen Sie im Manfreds & Vin als Vegetarier auf Ihre Kosten: Unter anderem erwarten Sie Kräutersalat, dänischer Öko-Käse und Schokoladenmousse. Ebenso kann sich die Auswahl an Gerichten mit Fisch und Fleisch sehen lassen – Hauptaugenmerk ist aber auch hier auf das Gemüse gerichtet. Um die Mahlzeit zu einer runden Sache zu machen, wählen Sie einen Wein von der sehr guten Weinkarte des Restaurants.

Det lille Apotek – zu Gast in einem traditionsreichen Restaurant

Speisen Sie in dem ältesten Restaurant der Stadt: Bereits seit dem Jahre 1720 gibt es hier traditionelle dänische Kost. In dem nostalgischen und gemütlichen Restaurant sollen schon berühmte Künstler wie Peter Faber und Hans Christian Andersen gerne gegessen haben. Die Gaststätte gliedert sich in vier kleinere Räume mit relativ niedrigen Decken. Umgeben von alten Petroleumlampen, Büchern und Bildern können Sie in Det lille Apotek Speisen und Getränke genießen und die jetzige Zeit vergessen. Wenn Sie diese und andere attraktive Restaurants der dänischen Hauptstadt aufsuchen möchten, buchen Sie Ihre Direktflüge nach Kopenhagen!

Planen Sie Ihren Urlaub in Kopenhagen

Ihre Flugtickets nach Kopenhagen sollten Sie zwischen Mai und August buchen, wenn das Wetter warm ist und das Reisen besonders viel Spaß macht. Nachdem der Schnee im Frühling schmilzt, erblüht die Stadt und die Menschen füllen die Straßen, um die Sonne zu genießen. Jedoch werden Direktflüge nach Kopenhagen das ganze Jahr über angeboten.