Direktflüge nach Jerez

Finde den günstigsten Monat um nach Jerez zu reisen

Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Jerez de la Frontera und verbringen Sie einen traumhaften Aufenthalt an der Costa de la Luz in Spanien. Nach einem Kurzstreckenflug landen Sie auf dem internationalen Flughafen Jerez de la Frontera (IATA Code: XRY), welcher sich etwa 10 Kilometer außerhalb der Innenstadt von Jerez befindet. Das Stadtzentrum erreichen Sie ganz einfach mit dem Taxi oder dem Mietwagen.

Direktflüge nach Jerez de la Frontera günstig buchen und Jerez De La Frontera entdecken

Jerez de la Frontera ist vor allem für Pferde und Flamenco bekannt. Da Urlauber sich jedoch mehr für die berühmteren Orte in Andalusien interessieren, wie etwa für Sevilla oder Granada, wird Jerez de la Frontera zu Unrecht oft übersehen. Allerdings ist es genau deshalb die perfekte Stadt für Reisende, die sich ein wenig abseits der üblichen Touristenrouten vergnügen wollen. Sie können eine aufregende Kombination historischer und moderner Attraktionen erleben.

Die besten Reisetipps in Jerez de la Frontera

  • Buchen Sie Direktflüge nach Jerez de la Frontera für Februar oder März und erleben Sie eines der spektakulärsten Flamenco-Festivals der Welt.
  • Wandern Sie durch die Catedral de San Salvador, eine wunderschöne Kathedrale, in der Barock, Gotik und Neoklassik aufeinander treffen.
  • Nehmen Sie sich ein wenig Zeit für die Alcazar, eine Festung aus dem 11. Jahrhundert, die vor allem für den achteckigen Turm bekannt ist.

Entdecken Sie Jerez de la Frontera

Jerez de la Frontera ist selbst einer der versteckten Schätze von Spanien. Vor Ort findet man jedoch auch problemlos weniger bekannte Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie das faszinierende Museo de la Miel y las Abejas, in dem sich alles um Bienen und Honig dreht. Außerdem lohnt es sich, die verwinkelten Gassen des Barrio de Santiago zu erkunden.

Aktivitäten in Jerez de la Frontera

Erleben Sie echten Flamenco und genießen Sie eine Show im El Lagá de Tío Parrilla. Alternativ können Sie Ihre Direktflüge nach Jerez de la Frontera auch so buchen, dass Sie bei der faszinierenden Pferdeausstellung im Mai vor Ort sind. Machen Sie es wie die Einheimischen und begeben Sie sich zum Abendessen in eine der vielen Bars der Stadt, besonders beliebt sind das Stadtzentrum und die Gegend um die Avenida Lola Flores.

Sehenswürdigkeiten in Jerez de la Frontera – Sherry und mehr

Bestens bekannt ist die andalusische Stadt Jerez de la Frontera für seinen Sherry und die zahlreichen Sherry-Bodegas. Ausgangsprodukt für Sherry ist trockener Weißwein, dem nach seiner Gärung Branntwein beigefügt wird. Die eigentliche Reifung über mindestens drei Jahre, erfolgt in Fässern. In dieser Zeit werden unterschiedliche Jahrgänge verschnitten. Vorzugsweise trinken die Einheimischen Sherry, der die Bezeichnung „Fino“ trägt und traditionell trocken ist. Ein Glas Sherry schmeckt am besten in einer der typischen Bodegas in Jerez de la Frontera. Eine treffliche Auswahl an Bodegas haben Sie im Zentrum der Stadt – zum Beispiel rund um die Plaza del Arenal oder die Plaza Rafael Rivero.

Die Pracht des Palacio del Virrey Laserna

Die Fundamente des sehenswerten Palacio del Virrey Laserna sind maurischen Ursprungs. Ab Mitte des 13. Jahrhunderts bewohnten die Nachkommen eines christlichen Ritters dieses Gebäude. Der Palastname geht auf den ersten Grafen der Anden zurück, der im Jahre 1770 geboren wurde. De la Serna war eine Zeit lang Vizekönig von Peru und vertrat die spanische Krone. Nach seiner Rückkehr nach Andalusien starb er im Jahr 1832. Sowohl im ausgehenden 17. als auch im frühen 19. Jahrhundert wurde der Palacio erweitert. Im Inneren finden Sie Elemente des Rokoko sowie traditionelle andalusische Wände und Böden vor.

Die dreischiffige Kirche von San Miguel

Die Iglesia de San Miguel ist rasch gefunden, da sie recht zentral in Jerez de la Frontera liegt und einen hohen, verzierten Turm aufweist. Die ältesten Teile dieser Kirche gehen auf das Jahr 1484 – und somit auf die gotische Epoche – zurück. Der Turm und die Kapelle sind im barocken Stil gefertigt. Ansonsten herrscht im Kircheninneren die andalusische Renaissance-Architektur vor. Als besondere Attraktionen hat die Iglesia de San Miguel einige sehr schöne barocke Einrichtungsgegenstände zu bieten. Das große, aus Holz gefertigte, Altarbild ist überwiegend dem bekannten Bildhauer Juan Martinez Montanes zu verdanken: An dem „Schlacht der Engel“ genannten Werk arbeitete der Künstler bis 1640.

Ein attraktives archäologisches Museum

Das Museo Arqueologico de Jerez de la Frontera ist in einem historischen Gebäude untergebracht, das dem 18. Jahrhundert entstammt. Bereits 1873 erfolgte die Gründung einer Städtischen Archäologischen Sammlung für Jerez. Die Finanzierung war reichen Privatpersonen zu verdanken. Seit dem Jahr 1935 ist die Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich. Als Höhepunkt zeigt das Museo Arqueologico einen korinthischen Helm. Derartige Helme wurden ab 500 vor Christus aus Bronze gefertigt. Weitere bemerkenswerte Ausstellungsstücke sind von den alten Römern hergestellte Keramikobjekte. Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Jerez de la Frontera, und Sie können sich auf eine große Zahl an Sehenswürdigkeiten freuen!

Planen Sie Ihren Urlaub in Jerez de la Frontera

Mit heißen Sommern und milden Wintern können Reisende das ganze Jahr über günstige Direktflüge nach Jerez de la Frontera buchen und sich auf tolles Wetter freuen. Wenn Sie zum Herbstfestival oder zu einem der anderen beliebten Festivals in die Stadt reisen wollen, sollten Sie im Voraus buchen, wenn Sie günstige Hotels in Jerez de la Frontera finden wollen.