Direktflüge nach Chicago

Finde den günstigsten Monat um nach Chicago zu reisen

Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Chicago und verbringen Sie einen unvergesslichen Aufenthalt in der aufregenden Metropole in den Vereinigten Staaten. Nach einer knapp 9-stündigen Flugzeit landen Sie auf dem internationalen Flughafen Chicago O’Hare (IATA Code: ORD). Mit dem Mietwagen oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie bequem die 25 Kilometer entfernte Innenstadt von Chicago.

Direktflüge nach Chicago günstig buchen und Chicago entdecken

Glitzernde Wolkenkratzer, Weltklasse-Museen, einzigartige Attraktionen und einige der besten Parks in den USA sind nur ein paar der Gründe, warum jedes Jahr Millionen von Reisenden nach Chicago kommen. Wenn Sie Direktflüge nach Chicago buchen, werden Sie die vielfältige Unterhaltung erleben, für die die Stadt berühmt ist. Buchen Sie also Ihre Direktflüge nach Chicago und freuen Sie sich auf eine Tour durch die amerikanische Geschichte und Kunst.

Reisetipps für Chicago

  • Das Adler-Planetarium und das Shedd Aquarium sind zwei der beliebtesten Orte in Chicago und ziehen jeden Tag tausende Besucher an.
  • Machen Sie sich einen schönen Tag am Navy Pier. Dort warten Fahrgeschäfte, Bootsfahrten, Theater, großartiges Essen und mehr auf Sie.
  • Das Art Institute of Chicago ist eines der besten Museen der Welt. Wandern Sie durch die Räume mit Kunst von der Antike bis zu den modernen Meistern.

Chicago entdecken

Chicago ist berühmt für seine zahlreichen, verschiedenen Attraktionen. Das Music Box Theatre hat sich auf alternative und ausländische Filme spezialisiert, die nicht in den normalen Kinos gezeigt werden. 360 Chicago (früher hieß es John Hancock Observatory) ermöglicht eine Aussicht auf die Stadt in über 300 Metern Höhe.

Chicago genießen

Der Water Tower Place bietet Shoppern und Gourmets eine Reihe von Einkaufsmöglichkeiten in der mittleren und gehobenen Preisklasse. Das historische Wrigley Field ist nicht nur etwas für Baseballfans! Führungen vermitteln Ihnen einen Insider-Blick auf das Stadion. Viele günstige Hotels in Chicago bieten Zimmer, die in der Nähe dieser und anderer Sehenswürdigkeiten liegen.

Top-Sehenswürdigkeiten in Chicago entdecken!

Chicago, seit Mitte des 19. Jahrhunderts eine bedeutende Handelsstadt, entstand aus einem kleinen Handelsposten. Zuvor tauschten an diesem Ort verschiedene Indianerstämme wie Fox, Miami, Potawatomi und Sac ihre Habseligkeiten. Anfangs stand insbesondere der Transport auf den Wasserwegen im Vordergrund. Durch den Bau der Ost-West-Eisenbahnstrecke konnten nunmehr die Waren leicht weiterbefördert werden. Der rege genutzte Posten vergrößerte sich schnell zu einem Dorf. Die offizielle Gründung von Chicago fand 1833 statt. Nur dreieinhalb Jahre später wurde es zur Stadt erhoben. Heute ist sie die drittgrößte der Vereinigten Staaten und gilt als kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt der Region.

Tsavos Menschenfresser im Field Museum of National History

Das Field Museum of National History wartet mit außergewöhnlich umfangreichen naturwissenschaftlichen und anthropologischen Sammlungen auf. Diese sind in verschiedene Themengruppen eingeteilt. Darunter beispielsweise „Vergangenes Ägypten“, Eskimos und nordwestliche Küstenstämme, die ersten Amerikaner, Entwicklung des Lebens, Allgemeine Tierkunde, Vogelhabitat und vieles mehr. Zu den zahlreichen einzigartigen Besonderheiten gehören die Präparate zweier Löwen, der Menschenfresser von Tsavo. Diese griffen zahlreiche Arbeiter bei einem Brückenbau in Afrika an. Unzählige Männer flüchteten vor Angst, so dass die Tätigkeiten zunächst eingestellt werden mussten. Oberstleutnant Patterson, der die Aufsicht führte, erledigte die Raubkatzen letztendlich und verkaufte sie an das Museum.

Zoo als Ruheoase und Aussichtspunkt

Eine Vielzahl lebender Tiere kann man im Lincoln Park Zoo bestaunen. Er gilt gleichfalls als beliebtes Ausflugsziel, um in der wunderschönen Landschaftsgestaltung Ruhe und Entspannung zu finden. Ein großer Publikumsmagnet sind die munteren Seelöwen. Diese können durch eine große Scheibe bestens bei ihren Tauchgängen beobachtet werden. Die gesamte Anlage ist mit zahlreichen Sitzbänken ausgestattet. Von dort aus lassen sich viele tierische Bewohner in aller Ruhe beobachten. Zudem bereichert der faszinierende Blick auf die Skyline von Chicago den Besuch des beliebten Zoos. Der Eintritt in den überaus gepflegten Tierpark ist sogar umsonst.

Willis Tower mit 412 Meter hoher Aussichtsplattform

Wer die eindrucksvolle Stadt Chicago einmal aus der Vogelperspektive betrachten möchte, sollte den Willis Tower aufsuchen. Von den Einheimischen wird er oftmals noch mit seinem früheren Namen Sears Tower bezeichnet. Das Gebäude beeindruckt bereits vom Boden aus. Es besteht aus drei mal drei quadratischen Säulen in verschiedenen Höhen. Rund 16.100 Fenster stechen aus der schwarzen Aluminiumverkleidung des Bauwerks heraus. Die Besucherplattform befindet sich 412 Meter hoch im 103. Stockwerk. Bei guten Sichtverhältnissen kann man bis in die umliegenden Bundesstaaten blicken. Drei geschlossene Glasbalkone an der Westseite des Wolkenkratzers ermöglichen den freien Blick nach unten. Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Chicago und entdecken auch Sie das berühmte Hochhaus während der Landung!

Geheimtipps für Chicago

Bekannt ist Chicago vor allem für seine Bauwerke aus der Vergangenheit und der Gegenwart sowie für seine Museen und Galerien. Besichtigen Sie außerdem die weniger bekannten Attraktionen der Stadt! Wenn Sie in Chicago eine Kunstgalerie der besonderen Art besuchen möchten, sollten Sie sich für die Casa de la Cultura Carlos Cortezentscheiden. Es handelt sich um eine Kombination aus Ausstellungsräumlichkeiten und Bildungszentrum. Hauptaugenmerk ist auf mexikanische und mexikanisch-amerikanische Künstler gerichtet. Sie finden die Casa de la Cultura Carlos Cortez in der 1440 W 18th St. Übrigens werden hier Druckworkshops und Malkurse anngeboten!

Ein mehrfach gelistetes historisches Bauwerk

Das Marquette Building ist von städtischer und von nationaler Bedeutung. Es ist ein historisches Wahrzeichen für Chicago und ist im National Register of Places aufgeführt. Das Gebäude aus dem Jahre 1895 weist die Form des Buchstabens E auf. Der zugrunde liegende Entwurf entspricht dem sogenannten Chicago Style. Die beiden verantwortlichen Architekten waren William Holabird und Martin Roche. Überdurchschnittlich breite Fenster sorgten für viel Tageslicht in den Räumen. Der Gebäudename erinnert an den ersten Siedler in Chicago, der aus Europa kam – an Jacques Marquette, der 1674 in der Region Chicago verweilte. Im ersten Stock gibt es eine interaktive audio-visuelle Ausstellung zur Architektur und Geschichte des Gebäudes.

Erkundung des Prarie-House-Stils

Der US-amerikanische Architekt Frank Lloyd Wright entwarf in der Phase des ausgehenden 19. und des beginnenden 20. Jahrhunderts Gebäude, die aus möglichst günstigen Baumaterialien zu errichten waren. Es entstanden zweckmäßige Bauwerke mit klarer Linienführung, die verstärkt Beton aufwiesen. Ein schönes Beispiel für den sogenannten Prairie-House-Stil ist der Unity Temple, der sich in Oak Park befindet. Nach einer Bauzeit von drei Jahren war das kirchliche Gebäude im Jahre 1908 fertiggestellt. Im Inneren erwarten Sie statt aufwendigem Dekor schlichte Einrichtungsgegenstände und klare Linien.

Ein sehr beeindruckender Friedhof

Graceland Cemetry gilt als der schönste Friedhof Chicagos. Der 1860 angelegte Friedhof misst etwa 48 Hektar. Graceland Cemetry kombiniert den Anspruch sowohl als letzte Ruhestätte als auch als Grünanlage zum Erholen zu dienen. Während eines Spazierganges durch die Anlage können Sie die Gräber berühmter Personen betrachten. Unter anderem sind hier der Kaufhausgründer Marshall Field sowie der Geschäftsmann William A. Hulbert beerdigt. Letzterer begründete 1876 die amerikanische Baseballliga mit. Seinen Grabstein ziert ein Baseball. Buchen Sie Direktflüge nach Chicago und Sie haben die Chance die bemerkenswerte Stadt kennenzulernen!

Planen Sie Ihren Urlaub in Chicago

Weil Chicago im Mittleren Westen der USA liegt, hat die Stadt vier unterschiedliche Jahreszeiten. Die Winter können sehr kalt und verschneit sein. Die Hochsaison ist zwischen Mai und Juni. Günstige Direktflüge nach Chicago werden ganzjährig angeboten.