Direktflüge nach Charlotte

Finde den günstigsten Monat um nach Charlotte zu reisen

Direktflüge nach Charlotte

Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Charlotte und verbringen Sie einen traumhaften Urlaub in den USA. Nach einer 9-stündigen Flugzeit landen Sie auf dem internationalen Flughafen Charlotte Douglas (IATA Code: CLT). Mieten Sie sich direkt am Flughafen einen Leihwagen und sehen Sie sich Charlotte und die Umgebung an.

Direktflüge nach Charlotte günstig buchen und Charlotte entdecken

Die US-amerikanische Stadt Charlotte liegt im Bundesstaat North Carolina im Verwaltungsbezirk Mecklenburg County und ist nach der preußischen Prinzessin Charlotte von Mecklenburg-Strelitz (Ehefrau des Britenkönigs George III.) benannt. Deswegen wird die Stadt auch liebevoll „Queen City“ genannt. Bekannt wurde Charlotte zu Beginn des 19. Jahrhunderts durch einen Goldfund, der den amerikaweiten Goldrausch ausgelöst hat. Ihre nationale und internationale Bedeutung unterstreicht die Stadt als Sitz der Bank of America und als unverzichtbarer Ziel-/Abflughafen für Europaflüge. Als beste Stadt für Fußgänger und Unternehmensgründer bzw. als Ort mit der besten Lebensqualität und mit der meisten Anzahl an Akademikern kann Charlotte amerikaweit noch einige erste Plätze mehr vorweisen.

Levine Museum of the New South – Charlotte zur Zeit der Sezession

Im 1991 gegründeten Levine Museum of the New South bekommen Sie einen interessanten Überblick über die Entwicklung der Stadt und der hiesigen Region Piedmont vor und nach dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg (1861 – 1865). Dabei werden sowohl Reich und Arm, als auch Frau, Mann und Kind bzw. Ureinwohner und neue Siedler rund um den Sezessionskrieg beleuchtet. Eine der Hauptausstellungen, die sich mit der Geschichte der Region rund um Charlotte befassen, liegt dem Thema vom „Baumwollfeld zum Wolkenkratzer“ zugrunde. Dargestellt wird diese Galerie neben vielen anderen Ausstellungsstücken auch durch Modelle von Plantagen, durch originale Baumwollmaschinen und durch eine Miniaturnachbildung vom Wolkenkratzer Bank of America Corporate Center.

Wells Fargo – ein Baustein für Charlotte

Es gibt wohl nur wenige Westernfilme, in denen Sie nicht eine typische Postkutsche der im Jahr 1852 ins Leben gerufenen Wells Fargo Company zu Gesicht bekommen. Im Vordergrund des Museums stehen die turbulenten Zeiten der Goldsuche in North Carolina, zahlreiche Geschichten aus dem Wilden Westen und die Anfangsjahre der im Jahr 1879 in Charlotte gegründeten Wachovia Bank, die einst zu den bedeutendsten Bankketten der Vereinigten Staaten zählte. Im Museum können Sie auch in einer originalen Wells Fargo Postkutsche Platz nehmen, einen nachgebauten Goldminentunnel besichtigen und eine umfangreiche Sammlung an Goldnuggets und seltenen Münzen bestaunen.

Im Discovery Place kommt jeder zum Staunen

Das Angebot im Wissenschaftsmuseum Discovery Place ist für jedes Alter eine besondere Erfahrung. Hier können Sie nicht nur Exponate besichtigen, sondern im „Think It Up Lab“ bei Experimenten mit verschiedenen Stoffen und Materialien selbst Hand anlegen. Unter anderem werden Sie erstaunt sein, wie man durch Körperbewegungen Musik erzeugen kann. Oder bauen Sie in der Ausstellung „Project Build“ mit Hilfe von Computerprogrammen ganz einfach den Eiffelturm nach. In der Abteilung „World Alive“ bekommen Sie am Beispiel von Vögeln, Haien, Reptilien und anderen Tieren einen Einblick in die Verschiedenheit der Tierökologie. Wenn auch Sie das alles erleben möchten, dann buchen Sie Ihre preiswerten Direktflüge nach Charlotte.