Direktflüge nach Ancona

Booking.com

Direktflüge nach Ancona

Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Ancone und verbringen Sie einen unvergesslichen Aufenthalt an der Adriaküste in Italien. Nach einer kurzen Flugzeit von einer Stunde landen Sie auf dem internationalen Flughafen (IATA Code: AOI). Die zwölf Kilometer entfernte Innenstadt von Ancona erreichen Sie bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, mit dem Taxi oder Mietwagen.

Direktflüge nach Ancona günstig buchen und Ancona entdecken

Ancona ist eine kleine, gut überschaubare, Stadt an der Adriaküste in Italien. Diese beherbergt neben Venedig und Bari einen der bedeutendsten Fährhäfen des Landes. Täglich laufen dort unzählige Fähren ein und aus. Regelmäßige Verbindungen bestehen beispielsweise nach Griechenland, Kroatien, Albanien sowie Montenegro.

Viele Menschen nutzen auf der Durchreise ihre Zeit, um sich einige der interessanten Sehenswürdigkeiten Anconas anzuschauen. Aber auch für einen längeren Aufenthalt wird die sympathische Kleinstadt immer beliebter. Italienisches Flair, köstliche traditionelle Spezialitäten und die Gastfreundlichkeit der Einwohner wissen zu überzeugen. Direktflüge nach Ancona werden das ganze Jahr über angeboten.

Kathedrale Kyriakos

Zu den ältesten und beeindruckendsten architektonischen Bauwerken des ganzen Landes gehört die Cattedrale di San Cinaco (deutsch: Kathedrale des Heiligen Kyriakos). Sie stellt den Sitz des Erzbischofs von Ancona dar. Ihre Fertigstellung erfolgte im Jahr 1017. Jedoch sollen in dem Fundament Teile eines Tempels aus dem 3. Jahrhundert vor Christus enthalten sein. In dem baulichen Kunstwerk findet sich eine Mischung aus byzantinischen, gotischen und römischen Stilrichtungen.

Die Kathedrale ist die einzige in Italien, welche diese gelungene Kombination präsentiert. Die weiße Kalkstein-Fassade leuchtet einem bereits von Weitem entgegen. Wunderschöne Gemälde wie das Marienbildnis im Inneren ziehen sofort die Blicke der Besucher auf sich.

Lazzaretto von Ancona – Mole Vanvitelliana

Das Lazzaretto von Ancona, Zweitname Mole Vanvitelliana, ist ein eindrucksvolles fünfeckiges Gebäude im Hafen der Stadt. Es befindet sich auf einer künstlich angelegten Insel. Im 18. Jahrhundert wurde es zum Zwecke der Quarantäne für Leprakranke gebaut. Papst Clemens XII. beauftragte den bekannten Architekten Luigi Vanvitelli zur Erstellung des Entwurfes für das Anwesen. Errichtet wurde es in zehnjähriger Bauzeit in den Jahren von 1733 bis 1743.

Heute kann man über drei Brücken vom Festland aus die Insel betreten. Während der Sommerzeit finden dort einige Konzerte sowie Theater-, Oper- und Ballett-Vorführungen statt. Zudem werden häufig auch wechselnde Kunstausstellungen geboten.

Archäologisches Nationalmuseum

Aus 70 historischen Stätten von Ancona und Umgebung werden im Archäologischen Nationalmuseum einzigartige Funde präsentiert. Diese stammen aus der Steinzeit bis zum Mittelalter und geben Aufschluss über die Ansiedlung verschiedenster Völker in der Region. Die eindrucksvollen Ausstellungen gehören zu den wichtigsten von Italien. Sie werden in einem zauberhaften Palast aus dem 16. Jahrhundert präsentiert. Dieser allein stellt bereits eine fantastische Sehenswürdigkeit dar.

Deutlich macht sich der Einfluss des Renaissance- sowie Barockstils bei den herrlichen Wandmalereien sowie Decken- und Wandreliefs bemerkbar. Buchen Sie Ihre Direktflüge nach Ancona und Sie werden begeistert von der kleinen italienischen Stadt sein!